Suchen

eishockey bilder banner klein

Gäste online

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Frauen Nationalmannschaft - Tschechien zu stark für Deutschland

 

(IIHF Women Worlds 2019) Zum Abschluss der Hauptrunde bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in Finnland traf die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen auf den Tabellenführer der Gruppe B Tschechien. In einem engen und temporeichen Spiel erwiesen sich die Tschechinnen allerdings zu stark und so musste man sich 2:0 geschlagen geben.

 

ivy tschechien09042019

(Foto: Marija Diepold)


Das Team von Bundestrainer Christian Künast hatte sich bereits vor der Begegnung erfolgreich für das Viertelfinale qualifiziert und am heutigen Dienstag Nachmittag ging es in der Nebenhalle der Espoo Metro Areena gegen Tschechien um die möglichst Beste Platzierung für die Endrunde. Tschechien hatte alle drei Spiele gewonnen, während sich Deutschland mit Siegen gegen Schweden (2:1 n.V.) und Japan (3:2), sowie einer 2:3 Niederlage n.V. gegen Frankreich behauptete.

Im deutschen Tor stand Ivonne Schröder und als Ihr Backup kam Julie Flötgen zu ihrem ersten WM-Spiel, während Jennifer Harss nach drei Spielen heute eine Pause bekam. Ivonne bekam gleich im ersten Drittel einige Male die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen doch die 30-jährige strahlte viel Ruhe und Sicherheit aus. Die Partie wurde von beiden Teams mit viel Tempo und Zweikämpfen geführt, wobei durch zwei deutsche Strafzeiten die Tschechinnen die besseren Spielanteile hatten. Auf Seiten der Deutschen hatte Laura Kluge die besten Möglichkeiten. In der Schlussminute gab es nochmals eine Strafzeit für Deutschland. 

 

Die zweiten zwanzig Minuten wurden von den Roten dominiert und mit einem Doppelpack von Alena Mills (33./36.) sollte es für die deutsche Mannschaft heute sehr schwer werden, obwohl man eine ganz passable Leistungen ablieferte, jedoch waren die Chancen des Tabellenführers einfach zu viel und bei den Toren hatte Ivonne Schöder keinerlei Abwehrchancen. Das Schussverhältnis nach vierzig Minuten sprach mit 25:10 eine klare Sprache zu Gunsten der Tschechen. 




Deutschland bemühte sich, kämpfte im Schlussabschnitt und zeigte nochmals ein gutes Drittel jedoch waren die Angriffsbemühungen heute nicht von Erfolg gekrönt und das Tempo der Tschechinnen zwang die DEB Auswahl immer wieder zu Strafzeiten. Knapp sechs Minuten vor dem Ende gab es eine brenzlige Siutation zu überstehen, als man fast zwei Minuten mit zwei Mann/Frau weniger agieren musste. Diesmal funktionierte das Unterzahlspiel wie gewohnt stark und Deutschland konnte diese Situation schadlos überstehen. Es blieb bei der 2:0 Niederlage, die den Tschechinnen den ersten Tabellenpatz in der Gruppe B sicherten und Deutschland als Tabellenzweiter ins Viertelfinale einzieht.


Stimmen zum Spiel:

Ivonne Schröder: "Die Tschechinnen waren heute einfach etwas schneller auf den Beinen, ich denke aber, daß wir zum Viertelfinale alle Kräfte haben und alles geben werden, dann sehen wir weiter.  Über den Gegner haben wir uns noch keine Gedanken gemacht, weil für uns nur das Spiel heute im Fokus stand, auf jeden Fall sind wir bereit auf alles was kommt."



WM 2019 in Espoo, 09.04.2019
Tschechien - Deutschland 2:0 (0:0|2:0|0:0)

Tore:
1:0|33.|Alena Mills PPT
2:0|36.|Alena Mills



eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind. Bilder von den Eishockey Nationalmannschaft der Frauen finden Sie in unserer Galerie.

 

20180414 17 DEB SLK

Weitere Eishockey News

deb frauen u18 2018
Juli 16, 2019

Saisonstart für Deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft

(DEB Frauen) Zwei Wochen nachdem die Frauen-Nationalmannschaft und U16 Frauen-Nationalmannschaft ihre ersten Lehrgänge in Füssen absolviert haben, starten auch die U18-Frauen in die neue Saison. Vom 17. bis 21. Juli 2019 trifft sich die Mannschaft… ...mehr
deb jubel2019
Juni 24, 2019

Saisonbeginn für Frauen-Nationalmannschaft: Leistungsüberprüfung in Füssen

(DEB Frauen) Frauen-Nationalmannschaft zum offiziellen Saisonstart am Bundesstützpunkt Füssen. Vier Torhüterinnen, zehn Verteidigerinnen und 15 Stürmerinnen werden von Bundestrainer Christian Künast auf ihren aktuellen Leistungsstand überprüft.… ...mehr
busch trainerin min
Mai 17, 2019

Franziska Busch trainiert ab 1. Juni hauptamtlich die U18 Frauen-Nationalmannschaft

(DEB Frauen) (PM) Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) setzt die Zusammenarbeit mit Franziska Busch fort. Die bisherige U18-Interimstrainerin wird zukünftig in hauptamtlicher Funktion die U18 Frauen-Nationalmannschaft betreuen. (Foto: DEB) Seit… ...mehr