Tim Sinzenich

Tim Sinzenich

(Interview) (Tim Sinzenich) KEC-Stürmerin Gesa Dinges hat im Laufe ihrer Eishockeykarriere bei einigen Vereinen in Nordrhein-Westfalen und im U18-Nationalteam gespielt. Seit 2017 spielt sie bei den KEC-Frauen, die kürzlich ihren Bundesliga-Aufstieg bekanntgegeben haben. Im Interview blickt sie auf die letzten Wochen zurück und in die Zukunft. Und stellt ein Crowdfunding-Projekt der KEC-Frauen vor, welches der Finanzierung der Bundesliga-Teilnahme und weiterer Eiszeiten für die KEC-Spielerinnen in allen Ligen dient.

(PM SIHF) Die 2020 Fenix Outdoor European Hockey Awards wurden heute von der Alliance of European Hockey Clubs (E.H.C.) bekanntgegeben und die ZSC Lions sind «Club of the Year». Es ist das vierte Jahr, in dem der E.H.C. die besten Leistungen in den europäischen Vereinen und Ligen anerkennt. Die jährliche Preis-Gala in Prag wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

(Tim Sinzenich) Wie Fraueneishockey aus verschiedenen Quellen erfahren hat, soll Marie Delarbre zur kommenden Saison von den ECDC Memmingen Indians Frauen zu den ERC Ingolstadt Frauen wechseln.

(PM ÖEHV) Seit 15. Mai sind die Sportstätten wieder geöffnet. Ein normaler Trainingsbetrieb stellt sich aber vorerst noch nicht ein.

(Interview) (Tim Sinzenich) Für Frauen-Nati-Stürmerin Noemi Ryhner (20) vom SC Reinach waren die letzten Monate sportlich und emotional schon so geprägt von Erfolgen und Enttäuschungen. Dann kam Corona.
Darüber, Florence Schellings neue Position und die abgesagte Heim-WM der Männer erzählt sie uns in einem ungekürzten und sehr tiefgründigen Interview. Und hat zum Schluss einen sehr guten Rat, wie jeder von uns emotional besser durch diese schwierige Zeit kommt.

(PM KEC-Frauen) Nach der sportlichen Qualifikation des 1a-Teams hat jetzt auch der KEC-Vorstand die Zustimmung zum Aufstieg in die 1. Bundesliga gegeben.

(PM SIHF) Das medizinische Komitee von Swiss Ice Hockey hat ein Schutzkonzept für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ausgearbeitet. Das Konzept wurde vom Bundesamt für Sport genehmigt und ermöglicht es sämtlichen Vereinen, Spielerinnen und Spielern aller Ligen und Stufen, den Trainingsbetrieb in Gruppen ab 11. Mai wieder aufzunehmen – dies erfordert jedoch unbedingt und in jedem Fall die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben. Hierfür appelliert Swiss Ice Hockey eingehend an die Eigenverantwortung aller Clubs, Athletinnen und Athleten sowie Staffmitglieder.

(PM DEB) Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) hat unter Federführung von Präsident Franz Reindl die Gründung einer Task Force „Eishockey“ angeregt und ist mit diesem Ansinnen auf sehr positive Resonanz gestoßen. Die Task Force soll Rahmenbedingungen entwickeln, unter deren Voraussetzung in der Coronakrise ein geregelter und schrittweiser Wiedereinstieg in den Trainings- und Spielbetrieb möglich ist.

(PM DEB) Nationalspielerin Nina Kamenik beendet an ihrem 35. Geburtstag nach 18 Jahren im Trikot des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) ihre internationale Karriere. Die Stürmerin der Eisbären Juniors Berlin absolvierte insgesamt 271 Länderspiele, erzielte dabei 27 Tore (42 Assists) und vertrat den DEB unter anderem bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Außerdem stand Kamenik bei sechs A-Weltmeisterschaften und drei B-Weltmeisterschaften auf dem Eis und war Teil jenes Teams, das 2017 mit Rang vier die beste WM-Platzierung für den DEB bei einer Frauen-A-WM erreichte.

(PM SIHF, gekürzt) Der internationale Eishockeyverband (IIHF) hat heute die neusten Weltranglisten bei den Männern und Frauen publiziert. Das Schweizer Männer-Nationalteam ist momentan die Nr. 8 der Welt, die Frauen stehen auf Platz 5 und qualifizieren sich somit für Olympia 2022.

Seite 5 von 30
Top