Nächste Spiele Frauen Bundesliga 2019/2020

 
Nachdem der ESC Planegg die erste Begegnung mit 6:3 für sich entschied, gewannen die Frauen Eisbären Juniors Berlin dass zweite Spiel mit 1:2 im ...
(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Ein hochklassiges und extrem spannendes Spiel lieferten sich der ESC Planegg und die Eisbären Juniors Berlin beim ...
(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Sie gaben alles, aber es sollte nicht sein. Der ESC Planegg-Würmtal gewinnt das erste Halbfinale gegen die ...
(PM ECDC Memmingen Indians Frauen) Nach zwei Heimsiegen im Play-off Halbfinale stehen die Frauen der Memminger Indians im Finale um die Deutsche ...
(PM ECDC Memmingen Indians Frauen) Zum zweiten Mal in der Geschichte der Fraueneishockey Bundesliga fällt die Entscheidung um die Deutsche ...
(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Am Samstag beginnt die ganz heiße Phase der Frauenbundesligasaison 2019/10, die Playoffs starten. Die Eisbären ...

Bilder von der WM 2019

title_5e581f441021a12668549591582833476

WM 2019

title_5e581f44102619247522281582833476

WM 2019

title_5e581f44102a46978488071582833476

WM 2019

title_5e581f44102e75188894041582833476

WM 2019

title_5e581f441032915184812331582833476

WM 2019

title_5e581f441036a9868323691582833476

WM 2019

title_5e581f44103ac4461320951582833476

WM 2019

title_5e581f44103ee17378720121582833476

WM 2019

title_5e581f441045518018280521582833476

WM 2019

title_5e581f44104ac17701307711582833476

WM 2019

title_5e581f44104f215629101541582833476

WM 2019

title_5e581f44105355922376211582833476

WM 2019

title_5e581f441057716871259961582833476

WM 2019

title_5e581f44105b914915335461582833476

WM 2019

title_5e581f44105fb20009225171582833476

WM 2019

title_5e581f441063c9013892161582833476

WM 2019

title_5e581f441067e13614257761582833476

WM 2019

title_5e581f44106c018022880091582833476

WM 2019

title_5e581f4410701227004011582833476

WM 2019

title_5e581f441074317186588691582833476

WM 2019

(PM EWHL) European Women’s Hockey League: all games in Preliminary Round have been played, on coming weekend the EWHL Final 4 Tournament will take ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: the EVB Eagles South Tyrol are the fourth team to reach the EWHL Final 4 Tournament 2020… With a clear ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: the last 8 games in EWHL Preliminary Round will be played on coming weekend and all 10 teams will be ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: one day after the 2-6 loss of Hvidovre IK Selects against Vienna Sabres the Danish team took revenge with ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: while the Top 3 teams fight in direct duels in southern part of Austria for a better final tournament ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: the KEHV Lakers beat HK SZ Olimpija Ljubljana with a clear 6-0 to secure 9th place… The Carinthians ...

 

(DEB Frauen) Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft verliert im zweiten und letzten Spiel des 3-Nationen-Turniers in Füssen mit 2:3 (1:2; 0:1; 1:0) gegen die Schweiz.

deb sui 03042017 4

(Foto eishockey-online.com/Archiv) 


Das DEB-Team erwischte einen guten Start und konnte sich in den ersten Minuten einige Torchancen erspielen. Aber auch Stephanie Neuert, die heute den Start im deutschen Tor bekam, sollte sich nicht über Langeweile beklagen. Nach den starken Anfangsminuten der deutschen U18-Frauen, kamen auch die Schweizerinnen besser ins Spiel und brachten die Scheibe ein ums andere Mal gefährlich vor das deutsche Tor. In der 7.Spielminute war es dann aber Lilli Welcke, die einen Abpraller von Sarah Kubiczeks Schuss zur deutschen Führung verwertete. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten.

Zur Mitte des Drittels leisteten sich die Deutschen in der Abwehr ein paar Nachlässigkeiten und die Schweiz in Person von Rahel Enzler bedankte sich. Sie konnte unbedrängt auf Neuert zufahren und den Puck im Lattenkreuz unterbringen. Gerade mal eine Minute später war es Sydney Berta, die Neuert aus kurzer Distanz zur 2:1-Führung für die Schweiz überwinden konnte.

Die deutschen Frauen waren noch nicht ganz aus der Kabine gekommen, da rollte schon der erste Angriff der Schweizerinnen auf sie zu, den Rahel Enzler mit einem Schuss unter die Querlatte zum 3:1 nutzte. Auch in der Folge durften die Schweizer Stürmerinnen aus aussichtsreichen Positionen schießen, Stephanie Neuert hielt ihre Farben aber weiterhin im Spiel. In der 28.Minute bot sich die Chance für die deutsche Mannschaft im Powerplay zu verkürzen, doch sowohl Lilli Welcke aus dem Slot, als auch Korinna Fiedler von der blauen Linie, scheiterten. Auch in der Folge konnten sich die Deutschen zwar im Schweizer Drittel festsetzen, doch die Schussversuche wurden immer wieder abgewehrt.



Im Schlussabschnitt wechselte das DEB-Team wie am Vortag schon die Torfrau, Pia Surke erhielt in den letzten zwanzig Minuten die Spielzeit. In einem Powerplay in der 45.Spielminute schien der Bann dann gebrochen. Christina Schwamborn brachte die Scheibe nach einem Querpass von Luisa Kaiser am langen Eck im Schweizer Gehäuse unter. Lilli Welcke verfehlte kurze Zeit später freistehend vor dem Tor nur knapp den Ausgleich. Die Schweiz nahm daraufhin eine Auszeit und die Maßnahme zeigte Wirkung.

In der Folge sahen sich die deutschen Spielerinnen nun auch wieder öfter in der Defensive den Angriffen der Schweizerinnen ausgesetzt. Die deutschen U18-Frauen versuchten bis zuletzt alles, doch auch die Herausnahme der Torhüterin zu Gunsten einer sechste Feldspielerin brachte nicht den erhofften Effekt und somit siegte die Schweiz knapp mit 3:2 im letzten Spiel des Turniers.

 

Tommy Kettner, U18 Frauen-Bundestrainer: „Wir haben wichtige Erkenntnisse darüber gesammelt, an welchen Punkten wir bis zum WM-Start in zwei Monaten noch arbeiten müssen. In den nächsten Maßnahmen werden wir genau an diesen Punkten ansetzen. Im Großen und Ganzen sind wir dem Lehrgang aber sehr zufrieden.“


Deutschland: Neuert (Surke) – Klinger, Raschke; Schwamborn, Krause, Kaiser (C) – Nickisch (A), Strompf; Miller, Kubiczek, Welcke – Fiedler (A), Schmitz; Leveringhaus, Ketzer, Dopheide – Cyrulies, Heinz; Hark, Gruchot, Bartell


Tore: 1:0 (06:57) Lilli Welcke; 1:1 (09:14) Rahel Enzler, 1:2 (10:40) Sydney Berta, 1:3 (20:21)
Rahel Enzler, 2:3 (44:30/PP1) Christina Schwamborn
Strafminuten: Deutschland 2 – Schweiz 6



eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

Bilder von den Eishockey Nationalmannschaft der Frauen finden Sie in unserer Galerie unter www.eishockey-bilder.com/deb/deb-frauen

 

 

Top