Nächste Spiele Frauen Bundesliga 2019/2020

 
Nachdem der ESC Planegg die erste Begegnung mit 6:3 für sich entschied, gewannen die Frauen Eisbären Juniors Berlin dass zweite Spiel mit 1:2 im ...
(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Ein hochklassiges und extrem spannendes Spiel lieferten sich der ESC Planegg und die Eisbären Juniors Berlin beim ...
(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Sie gaben alles, aber es sollte nicht sein. Der ESC Planegg-Würmtal gewinnt das erste Halbfinale gegen die ...
(PM ECDC Memmingen Indians Frauen) Nach zwei Heimsiegen im Play-off Halbfinale stehen die Frauen der Memminger Indians im Finale um die Deutsche ...
(PM ECDC Memmingen Indians Frauen) Zum zweiten Mal in der Geschichte der Fraueneishockey Bundesliga fällt die Entscheidung um die Deutsche ...
(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Am Samstag beginnt die ganz heiße Phase der Frauenbundesligasaison 2019/10, die Playoffs starten. Die Eisbären ...

Bilder von der WM 2019

title_5e582bef417453610158001582836719

WM 2019

title_5e582bef4178d19251052431582836719

WM 2019

title_5e582bef417d113304804241582836719

WM 2019

title_5e582bef4181420209248021582836719

WM 2019

title_5e582bef418575827133481582836719

WM 2019

title_5e582bef418994084562201582836719

WM 2019

title_5e582bef418dc9267668881582836719

WM 2019

title_5e582bef4191e18180691641582836719

WM 2019

title_5e582bef419605507258231582836719

WM 2019

title_5e582bef419a320069698021582836719

WM 2019

title_5e582bef419e518473562641582836719

WM 2019

title_5e582bef41a2720382863241582836719

WM 2019

title_5e582bef41a6a19366733071582836719

WM 2019

title_5e582bef41aac9824122771582836719

WM 2019

title_5e582bef41aee11521613791582836719

WM 2019

title_5e582bef41b302991115611582836719

WM 2019

title_5e582bef41b729200508041582836719

WM 2019

title_5e582bef41bb511114802461582836719

WM 2019

title_5e582bef41bf79835474381582836719

WM 2019

title_5e582bef41c3913318977021582836719

WM 2019

(PM EWHL) European Women’s Hockey League: all games in Preliminary Round have been played, on coming weekend the EWHL Final 4 Tournament will take ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: the EVB Eagles South Tyrol are the fourth team to reach the EWHL Final 4 Tournament 2020… With a clear ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: the last 8 games in EWHL Preliminary Round will be played on coming weekend and all 10 teams will be ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: one day after the 2-6 loss of Hvidovre IK Selects against Vienna Sabres the Danish team took revenge with ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: while the Top 3 teams fight in direct duels in southern part of Austria for a better final tournament ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: the KEHV Lakers beat HK SZ Olimpija Ljubljana with a clear 6-0 to secure 9th place… The Carinthians ...

(DEB Frauen) Die Frauen-Nationalmannschaft verliert auch den zweiten Test in Zuchwil knapp gegen die Schweiz. Am Ende heißt es nach einem ausgeglichenen, intensiven und laufstarken Spiel 1:2 (0:0; 0:0; 1:2). Den einzigen deutschen Treffer an diesem Wochenende konnte Marie Delarbre auf Zuspiel von Kapiätnin Julia Zorn erzielen. 

deb sui 03042017 2

(Foto eishockey-online.com/Archiv)

Im ertsen Spielabschnitt gingen beide Mannschaften wie schon in der gestrigen Partie von Beginn an ein hohes Tempo. Nachdem die DEB-Auswahl zwei Unterzahlsituationen in der 3. und 10.Spielminute unbeschadet überstanden hatten, konnte sich die Mannschaft um Frauen-Bundestrainer Benjamin Hinterstocker immer mehr Spielanteile mit guten Chancen erarbeiten.


Auch im weiteren Verlauf des zweiten Drittels blieb die Intensität beider Mannschaften hoch. Während das deutsche Team zum Beginn des Mittelabschnitts gute Möglichkeiten im Überzahlspiel ungenutz lies, konnte es aber auf der Gegenseite wenige Minuten später eine starke Leistung in Unterzahl abrufen.


Im letzten Abschnitt nutzen die Schweizerinnen zwei Sitationen eiskalt aus und gingen mit zwei Toren in Front (51. Und 53.Spielminute). Nach einer Auszeit schien sich die DEB-Auswahl wieder gefangen zu haben. Gleich im darauffolgenden Wechsel konnte die Sturmreihe um Delarbre, Lanzl und Zorn einen Drei-auf-Eins-Konter nutzen und den Anschluss erzielen. In der Folge war die deutsche Mannschaft am Drücker und nach einer Auszeit der Eidgenossen nahm Hinterstocker Torhüterin Franziska Albl zu Gunsten einer sechsten Feldspielerin vom Eis. Doch am Ende sollte es nicht reichen. Die Schweiz gewinnt damit auch das zweite Spiel in Zuchwil auf heimischem Eis gegen die deutsche Frauen-Nationalmannschaft.




Benjamin Hinterstocker, Frauen-Bundestrainer: „Wir haben heute genau wie gestern ein sehr laufintensives Eishockey gespielt und sehr viel in unsere Offensive investiert. In beiden Spielen haben wir insgesamt an die 60 Mal auf das gegnerische Tor geschossen. Sowohl die Leistung unserer beiden Torhüterinnen Jenny Harß und Franziska Albl als auch die der beiden eingesetzten Torhüterinnen der Schweiz sind mit der Grund für diese knappen Ergebnisse.


Positiv sehe ich die Entwicklung, dass zu den bewährten Stammspielerinnen die jüngeren Spielerinnen mit noch wenigen Länderspieleinsätzen hier in den internationalen Vergleichen sehr gute Leistungen gezeigt haben."


Julia Zorn, Kapitänin Frauen-Nationalmannshaft: „Wir konnten eine intensive Trainingswoche mit zwei guten Spielen abschließen. Schade jedoch, dass wir unseren Anspruch, jedes Spiel zu gewinnen, nicht realisieren konnten. Dennoch konnten wir gegen ein Team, dass in der unmittelbaren Olympiavorbereitung steckt, gute Akzente setzen und Positives aus den beiden Spielen mitnehmen."


Andrea Lanzl, Assistentin Frauen-Nationalmannschaft: „Ich denke die beiden Spiele waren sehr lehrreich für uns. Viele Elemente der vergangenen intensiven Trainingswoche konnten wir umsetzen, jedoch haben wir auch Fehler gemacht aus welchen wir lernen werden. In den nächsten Spielen müssen wir unbedingt unsere vielen Torchancen nutzen."


Deutschland: Albl (Harß) – Delarbre, Lanzl, Zorn; Brendel, Rothemund – Kamenik, Karpf, Anwander; Graeve, Strobel – Feldmeier, Soccio, Amort; Sabus, Gleißner – Bartsch, Bär, Welcke

Tore: 0:1 (51:26) C.Meier (E.Raselli, I.Waidacher); 0:2 (53:30) T.Allemann (D.Rüegg, N.Bullo);
1:2 (54:18) M.Delarbre (J.Zorn)
Strafminuten: Deutschland 10 – Schweiz 6


eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

Bilder von den Eishockey Nationalmannschaft der Frauen finden Sie in unserer Galerie unter www.eishockey-bilder.com/deb/deb-frauen

 

 

Top