Suchen

eishockey bilder banner klein

Gäste online

Aktuell sind 27 Gäste online

Kölner Eishockeydamen im Überblick


(DEB Frauen)
Dameneishockey ist noch nicht überall populär, wird aber doch beliebter. Auch bei den Kölner Haien gehört Dameneishockey noch zu den relativ jungen Sportdisziplinen. Erst seit dem Anfang 2017 spielen die Damen des Teams Cologne Brownies e.V. in Kölner Eishockey Vereinsfarben. Als Kölner Haie spielen die Frauen offiziell seit Mitte 2017. Die Kölner Haie verfügen über ungefähr 80 aktive Spielerinnen und drei Frauenteams in den deutschen Liegen. Es ist der größte Damenverein im Bereich Eishockey in Deutschland.

 

img1218


Die Anzahl der aktiven Spielerinnen wuchs in den letzten Jahren stark an. Um rund 25 Prozent stieg die Mitgliederzahl an. Das Team Cologne Brownies e.V. wurde übrigens bereits im Jahr 1995 gegründet. Anfangs handelte es sich um eine Freizeitmannschaft. Doch 1998 wurde ein Team für die Landesliga NRW angemeldet. Die Mannschaft war auch direkt sehr erfolgreich mit einem fünften Platz. Im Jahr drauf konnten sich die Damen als NRW-Pokalsieger feiern lassen. Die Mannschaft stieg dann sogar in die 2.Bundesliga Nord aufgrund der guten Leistungen auf.

 

Auch noch heute ist die Mannschaft in der 2.Bundesliga Nord vertreten. Sicherlich gibt es auch schon einige Sportwetter, die auf die Damenmannschaft Kölner Haie setzten. Es gibt übrigens auch Portale, in denen man sich im gut über die Wettquoten informieren kann. Dank der Hilfe auf der Seite wettquoten.com kann man einfach und ohne großen Zeitaufwand lohnenswerte Hockeyspiele finden.

 



 

Zu den Kölner Haien gehören aber noch weitere Damenmannschaften, die sich ebenfalls bei den Spielen gut behaupten können. Im Jahr 2014 stiegt das Team 1b ebenfalls auf. Von da an waren die Spielerinnen des Cologne Brownies e.V. in den höchsten NRW-Spielklassen vertreten. 2017 war es dann soweit, dass sie die Meisterschaft gewonnen und somit für einen Höhepunkt in Sachen Eishockeysport in Köln gesorgt haben. Sicherlich wird es auch in Zukunft noch sehr interessant sein, wenn die Damenmannschaften der Kölner Haie an den Start gehen.

 

Natürlich wird auch der Nachwuchs von dem Verein stark gefördert, um immer mehr Spieler zu gewinnen. Der Verein wäre sehr erfreut darüber, wenn sie immer mehr Mitglieder erhalten würden, um so noch größer und erfolgreicher zu werden. Die Fans der Kölner Haie können auf jeden Fall sehr gespannt sein, wie es in der Zukunft mit den Teams des Vereins weitergeht. Ebenso sieht es mit den Sportwettern aus. Sie werden sicherlich auch bei den nächsten Spielen wieder sehr mitfiebern und die Daumen drücken, dass die Kölner Haie wieder die Spiele gegen andere professionelle Mannschaften gewinnen.




eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind. Bilder von den Eishockey Nationalmannschaft der Frauen finden Sie in unserer Galerie.

 

fb eol banner2017 schmal

Weitere Eishockey News

2018.10.05 SUI3
Oktober 07, 2018

Sieg und Niederlage für die DEB Frauen zum Auftakt in die Länderspielsaison

(DEB Frauen) (Peter Gemsjäger) Mit einem 4:0 (1:0/1:0/2:0) Erfolg und einer 3:4 (0:1/1:1/2:2) Niederlage gegen die Schweiz startete die deutsche Fraueneishockey Nationalmannschaft in die Länderspielsaison. (Foto: Peter Gemsjäger) Von den Memminger… ...mehr
deb schweiz 05102018
Oktober 06, 2018

DEB Frauen gewinnen ersten Test mit 4:0 gegen die Eidgenossen

(DEB Frauen) Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihre erste Begegnung im Bundesleistungszentrum Füssen gegen die Schweiz mit 4:0 (1:0/1:0/2:0) gewonnen. (Foto: DEB) Zu Beginn konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil verschaffen, den ersten… ...mehr
benjamin hinterstocker
September 01, 2018

Abschied von Benjamin Hinterstocker und Tommy Kettner zum Ende des Jahres

(DEB Frauen) Benjamin Hinterstocker und Tommy Kettner sind ab Ende des Jahres nicht mehr als Trainer der Frauen- bzw. Nachwuchsnationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) tätig. Ihre zum 31. Dezember 2018 befristeten Verträge… ...mehr