Nächste Spiele Frauen Bundesliga 2021/2022

 
(PM Hockey is Diversity e.V.) Berlin, GER und Toronto, KAN 13. September 2021 – Im Jahr 2020 hat die NHL Coaches‘ Association (NHLCA) zwei Programme ...
(PM Mad Dogs Mannheim Frauen) Zwei enge und torarme Kisten, gespickt aber mit vielen Großchancen auf beiden Seiten. So könnte man das ...
(Tim Sinzenich) Ein Spiel mit 1:0 nach Penaltyschießen knapp gewonnen, eins mit 1:2 knapp verloren: Mannheims neue Kapitänin Tara Schmitz nahm ...
(PM Mad Dogs Mannheim-Frauen) Nach Vorbereitungsspielen in der Schweiz beim SC Reinach und den Lions-Frauen sind unsere Mad Dogs-Frauen dieses Mal ...
(PM DEB) Nachdem die deutsche Frauen-Nationalmannschaft am heutigen Donnerstagvormittag von der IIHF Weltmeisterschaft 2021 in Calgary zurückgekehrt ...
(PM Mad Dogs Mannheim Frauen) Rechtzeitig zu den ersten Spielen der Saisonvorbereitung können die Mannheimerinnen die Kaderplanung abschließen. ...

Bilder von der WM 2019

title_614ab105aa9b04303614321632284933

WM 2019

title_614ab105aa9bf12306595781632284933

WM 2019

title_614ab105aa9ca1703792161632284933

WM 2019

title_614ab105aa9d31313778011632284933

WM 2019

title_614ab105aa9dd12207534661632284933

WM 2019

title_614ab105aa9e713082970901632284933

WM 2019

title_614ab105aa9f020933934421632284933

WM 2019

title_614ab105aa9f914097125181632284933

WM 2019

title_614ab105aaa039923543741632284933

WM 2019

title_614ab105aaa0c8148374421632284933

WM 2019

title_614ab105aaa155665601441632284933

WM 2019

title_614ab105aaa1f9527461511632284933

WM 2019

title_614ab105aaa2810587942951632284933

WM 2019

title_614ab105aaa3119881217481632284933

WM 2019

title_614ab105aaa3a13696241661632284933

WM 2019

title_614ab105aaa445028551451632284933

WM 2019

title_614ab105aaa4d20595081781632284933

WM 2019

title_614ab105aaa5611780937371632284933

WM 2019

title_614ab105aaa5f2618831281632284933

WM 2019

title_614ab105aaa683732012051632284933

WM 2019

(PM ECDC Memmingen Indians Frauen) In der zweiten Partie im diesjährigen EWHL Supercup konnten die Memminger Indians einen Punkt in Salzburg ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: KMH Budapest wins Supercup Group C and qualifies as first team for the Final 4 Tournament… Bratislava ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: Most teams will start into their EWHL league and supercup season next week, but three games were already ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: Bratislava wins 4-1 in Budapest against MAC and will play against Vienna in the semi-finals… In the ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: after two wins against the KEHV Lakers MAC is now the fourth team to qualify for the semi-finals… So ...
(PM EWHL) European Women’s Hockey League: SKP Bratislava wins 5-3 against Aisulu Almaty and qualifies for the Final 4 tournament… Besides also ...


(IIHF Women Worlds 2019) (CD)
Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen konnte bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in Espoo (Finnland) auch das zweite Spiel gegen Japan mit einem knappen 3:2 Sieg erfolgreich gestalten. Für die DEB-Auswahl trafen Anna Fiegert, Celina Haider und Marie Delarbre.


deb delabre

(Foto Marija Diepold)


Beim WM-Debüt vom neuen Bundestrainer Christian Künast gegen Schweden gab es einen 2:1 Erfolg nach Penaltyschießen, und am heutigen zweiten Spieltag traf man auf unangenehme Japanerinnen, die gegen Frankreich mit 3:0 gewinnen konnten. Im deutschen Tor stand erneut die Erfolgsgarantin Jennifer Harss.

Die Espoo Arena war am heutigen Nachmittag gut besucht, da einige Zuschauer gekommen waren, um Finnland gegen Russland zu sehen. Für die deutsche Mannschaft ging es allerdings in der Nebenhalle gegen Japan. Dabei erwischten die deutschen Mädels einen guten schwungvollen Start und kamen bereits in der Anfangsphase zu einigen guten Tormöglichkeiten. Beim Führungstreffer von Anna Fiegert (11.) hatte die japanische Torhüterin keine Abwehrmöglichkeit. Japan kam gerade in den letzten Minuten zu den ersten Möglichkeiten, doch an Jenny Harss gab es kein Durchkommen.

Das zweite Drittel begann für Deutschland knapp 1 1/2 Minuten in Unterzahl, doch zum Glück war das Powerplay der Japanerinnen nicht so stark, und so konnte diese brenzlige Situation schadlos überstanden werden. Japan hatte eine richtige Druckphase, in der es der deutschen Abwehr zwar erfolgreich gelang dagegen zu halten, jedoch blieben Entlastungsangriffe erstmal die Ausnahme. Jenny Harss musste wie auch schon im Spiel gegen Schweden ihr ganzes Können zeigen um gegen die quirligen Japanerinnen zu bestehen. Es war beeindruckend, mit welcher Energie und Willen die Asiatinnen zu Werke gingen, doch auch nach vierzig gespielten Minuten hielt die knappe Führung für Deutschland an.

 



 

Christian Künast hatte seinem Team in der Drittelpause anscheinend die richtigen Worte mit auf den Weg gegeben, denn diesmal präsentierte sich die deutsche Mannschaft viel druckvoller und mit mehr Tempo, so dass Japan erstmal Abwehrarbeiten zu verrichten hatte. Kerstin Spielberger setzte sich gegen zwei Japanerinnen durch und scheiterte nur knapp an der Torfrau (45.). Kurz darauf gab es erneut eine Strafzeit für Nippon, und Deutschland konnte durch ein Powerplaytor von einer weiteren WM-Debütantin Celina Haider auf 0:2 (47.) erhöhen.

Die Führung hielt aber nur weniger als zwei Minuten, dann schlugen die Japanerinnen innerhalb von 11 Sekunden mit einem Doppelschlag eiskalt zurück und stellten das Ergebnis auf 2:2. Drei Minuten vor dem Ende traf Emily Nix mit einem Schlenzer die Latte, doch kurz darauf arbeiteten die deutschen Mädels die Scheibe durch Marie Delarbre zum 3:2-Siegtreffer ins Tor (57.) Zwar nahm Japan noch die Torhüterin vom Eis, doch dem deutschen Erfolg war nichts mehr entgegenzusetzen. Morgen hat Deutschland erneut spielfrei, bevor es dann am Montag Abend gegen Frankreich um die nächsten Punkte geht.


IMG 2321


Stimme zum Spiel:

Marie Delarbre: "Wir haben im ersten Drittel ganz gut gespielt, wussten aber, dass die Japanerinnen ein sehr schwerer Gegner sein werden. Es war heute eine tolle Mannschaftsleistung, Jenny hat auch wieder überragend gehalten und wir sind überglücklich, dass wir gewonnen haben."

 

WM 2019 in Espoo, 06.04.2019
Japan - Deutschland 2:3 (0:1|0:0|2:2)

Tore:
0:1|11.|Anna Fiegert (Julia Zorn, Kerstin Spielberger)
0:2|47.|Celina Haider (Kluge, Fiegert) PPT
1:2|48.|Osawa Chiho
2:2|48.|Hanea Kubo
2:3|57.|Marie Delarbre (Zorn, Spielberger)

 


eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind. Bilder von den Eishockey Nationalmannschaft der Frauen finden Sie in unserer Galerie.

 

20180414 17 DEB SLK

Top