Meilenstein für Dameneishockey

(PM ÖEHV) Starkes Ausrufezeichen für den Damen-Eishockey-Sport.

Auslosung des National Cup Frauen für die Saison 2021/22 durchgeführt

(PM SIHF) Am Montag, 19. Juli, wurde auf der Geschäftsstelle der SIHF in Glattbrugg die Auslosung des National Cup Frauen der Saison 2021/22 durchgeführt. Die 38 teilnehmenden Teams aus vier Ligen wurden dabei aus einem Topf gezogen. Die gesamte Auslosung des National Cup Frauen 2021/22 kann in folgendem Video angeschaut werden:



Die 38 teilnehmenden Teams aus den vier Frauenligen der Schweiz wurden aus einem Topf ausgelost und in zwei Subregionen (West + Ost) aufgeteilt. Das Heimrecht liegt jeweils beim Club aus einer tieferen Liga. Bei gleicher Liga, hat der zuerst ausgeloste Club Heimrecht.

Die Auslosung ergab folgende bereits definitive Partien:

Subregion West

1/32 Final | 23.-24.10.21

Neuchâtel Hockey Academy 1999 (SWHL-D) vs. HC Sierre Féminin (SWHL-C)

Forward Morges Féminin (SWHL-D) vs. DHC Lyss (SWHL-C)

HC La Chaux-de-Fonds Féminin (SWHL-D) vs. Neuchâtel Hockey Academy 1999 (SWHL-C)

CP Meyrin Association (SWHL-D) vs. HC Saint-Imier (SWHL-C)

CP Fleurier (SWHL-C) vs. Lausanne HC Féminin (SWHL-C)

Genève-Servette HC Féminin (SWHL-D) vs. HC Prilly Black Panthers (SWHL-D)

***

Die Teams der SWHL-B – EHC Zunzgen-Sissach, HC Tramelan Ladies, Fribourg Ladies HC, Brandis Juniors Ladies - steigen im 1/16-Final ein, der am 06. November gespielt wird. Die drei Teams der Women’s League welche in die Region West gezogen wurden, steigen im 1/8-Final ein, welcher am 21. November gespielt wird. Dabei handelt es sich um die ZSC Lions, EV Bomo Thun und Neuchâtel Hockey Academy.


Subregion Ost

1/64-Final | 16.10.21

SCRJ Lady Lakers (SWHL-D) vs. ZSC Lions Girls (SWHL-D)


1/32 Final | 23.-24.10.21

Gewinner 1/64-Final vs. HC Eisbären St. Gallen Queens (SWHL-C)

Dragon Queens (SWHL-D) vs. Basel Hockey Ladies 2020 (SWHL-C)

EHC Schwarzenburg Ladies (SWHL-D) vs. SCRJ Lady Lakers (SWHL-C)

EHC Schaffhausen (SWHL-D) vs. HC Wisle Ladies (SWHL-D)

HC Luzern (SWHL-D) vs. SC Weinfelden Ladies (SWHL-C)

***

Die Teams der SWHL-B – HCAP Girls, SC Langenthal, EC Wil Ladies, EHC Sursee, GCK Lions Frauen – steigen im 1/16-Final ein, der am 06. November gespielt wird. Die drei Teams der WL, welche in die Region Ost gezogen wurden, steigen im 1/8-Final ein, welcher am 21. November gespielt wird. Dabei handelt es sich um die Thurgau Indien Ladies, HC Ladies Lugano und SC Reinach.

Die Viertelfinals der beiden Regionen werden am 5. Dezember gespielt. Halbfinale und Finale finden im Rahmen des «Final Four» am Wochenende des 15./16. Januar in Langenthal statt.

National Cup Frauen: Tableau Ost

National Cup Frauen: Tableau West

(PM Mad Dogs Mannheim) Von den EHV Sabres Wien wechselt Jessica Ekrt zu den Mad Dogs Mannheim. Mit Wien wurde die 23-Jährige mehrmals Meister und nahm erfolgreich an der European Women’s Hockey League (EWHL) und dem EWHL-Supercup teil. Für das österreichische Dameneishockey-Nationalteam war sie bislang an die vierzig Mal im Einsatz.

(PM Starbulls Rosenheim e. V.) Die U18-Nationalmannschaft absolviert unter Leitung von Bundestrainerin Franziska Busch einen Sommerlehrgang in Füssen. Für die Maßnahme vom 14.07. – 18.07.2021 wurde auch die Verteidigerin Celine Mayer von den Starbulls Rosenheim eingeladen.

(PM Mad Dogs Mannheim Frauen) Fine Raschke wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Mad Dogs Mannheim auflaufen.

(PM DEB) Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft wird während des zweiten Sommer-Lehrgangs der Saison in Füssen auch zwei Testspiele absolvieren. Frauen-Bundestrainer Thomas Schädler versammelt das Team vom heutigen 8. bis 17. Juli am Bundesstützpunkt im Allgäu und hat währenddessen Vergleiche mit der U20 des EV Füssen (15. Juli/19.30 Uhr) sowie mit der U20 des ESV Kaufbeuren (17. Juli/11.45 Uhr) geplant.

(PM Mad Dogs Mannheim) Die Mad Dogs Mannheim können einen weiteren Schritt bei der Entwicklung des Fraueneishockeys verbuchen: Leonie Schäfer (Jahrgang 2006) hat am vergangenen Wochenende an einem DEB-Lehrgang der U16 Nationalmannschaft in Füssen teilgenommen.

(PM Starbulls Rosenheim e. V.) Die U16-Nationalmannschaft absolviert im Zeitraum vom 01.07.2021 bis zum 04.07.2021 in Füssen eine Sichtungsmaßnahme. Mit dabei ist die 15-jährige Miriam Siebert von den Starbulls Rosenheim. Die talentierte Torhüterin war bereits bei einigen Maßnahmen von verschiedenen Juniorinnen-Nationalteams vertreten.

Seit Ende Mai amtiert Thomas Schädler als Frauen-Bundestrainer und folgte auf Franziska Busch, die den Posten interimistisch bekleidet hatte, nun aber wieder auf ihrer angestammten Position als Nachwuchs-Frauen-Bundestrainerin zurück ist. Der 53-Jährige hat zum Start in seine neue Tätigkeit gleich eine spannende Herausforderung vor sich. Im August wird die Frauen-Nationalmannschaft bei der aus dem Frühjahr verschobenen WM in Kanada antreten. Nachdem zunächst Halifax und Truro als Austragungsorte vorgesehen waren, ist nun Calgary vom 20. bis 31. August der Spielort für die Titelkämpfe. In Interview mit deb-online.de spricht Schädler über seine neue Aufgabe und blickt auf die Wochen bis zur WM voraus.

(PM DEB) Im deutschen Eishockey wird geplant, die Anpassungen aus dem neuen einheitlichen Regelbuch des Weltverband IIHF bereits zur kommenden Saison 2021/22 umzusetzen. Die wohl auffälligste Änderung ist der eingeschränkte Bereich, in dem der Torhüter künftig die Scheibe spielen darf. Den Bereich kennzeichnet ein Trapez hinter dem eigenen Tor, das in seiner Größe vergleichbar mit jenen Spielräumen ist, die in der NHL oder KHL bestehen. Wird der Puck vom Schlussmann außerhalb der vorgegebenen Zone gespielt, folgt eine kleine Strafe wegen Spielverzögerung.

Top