6 Fragen zur neuen Saison an Randall Karsten (Mad Dogs Mannheim)

30 September 2019
Randall Karsten (Foto: Maddogs Mannheim) Maddogs Mannheim

(Tim Sinzenich) Wir haben allen sieben Frauenbundesliga-Vereinen sechs identische Fragen zum Saisonstart gestellt und sie zu ihren Zu- und Abgängen befragt. Am schnellsten gantwortet hat Trainer Randall Karsten vom aktuellen Tabellenführer Mad Dogs Mannheim.

Wie seht Ihr Euch für die neue Saison aufgestellt?
Randall Karsten:
Wir haben den Kern weiterhin am Start, und die neuen Spielerinnen werden uns sicherlich verstärken und dem Kader mehr Tiefe geben.

Was versprecht Ihr Euch insbesondere von Euren Importspielerinnen?
Randall Karsten:
Wir freuen uns sehr, unsere Importspielerinnen der vergangenen Saison wieder im Team zu haben, so gibt es keine Eingewöhnungsphasen und große Umstellungen. Sollten beide Stürmerinnen an die Leistungen der letzten Saison anknüpfen können, so wird es sicherlich eine spannende Saison.

Was ist Euer wichtigstes Ziel in dieser Saison?
Randall Karsten:
Dass alle Spielerinnen gesund bleiben und wir auf einen kompletten Kader zugreifen können, dann ist sicherlich die ein oder andere Überraschung möglich.

Welcher Verein hat sich am besten verstärkt?
Randall Karsten:
Das wird man im Laufe der Runde sehen, welches Team am besten seine Neuzugänge integrieren kann.

Wenn die Liga ohne Euch mit nur noch sechs Vereinen stattfinden würde, wie sähe die Tabelle am Ende der Hauptrunde aus?
Randall Karsten:
Alle Teams werden Ihre Hausaufgaben über den Sommer gemacht haben, da bin ich mir sicher und so werden wir eine spannende Saison erwarten dürfen.

Wer sind die Favoriten auf den Meistertitel?
Randall Karsten:
Das Team, welches seine Ausfälle zum Ende der Saison am besten kompensieren kann, wird sicherlich unter den Top Teams das Rennen machen, auf dem Papier sind die Teams oben nochmal etwas enger zusammengerückt.


Zugänge
Sturm

Vanessa Gasde (Eisbären Juniors Berlin), Lola Liang (Löwinnen Frankfurt), Yvette Reichelt (eigene 1b-Mannschaft), Annabella Sterzik (SC Bietigheim-Bissingen Steelers), Saskia Wirth (ESC Hügelsheim Baden Ladies), Priscilla Ziefle (Syracuse Nationals)

Abgänge
Tor
Frederike Trosdorff (EV Duisburg Oberliga Herren)

Sturm
Jenifer Reichert (Karriereende), Kiara Rowold (unbekannt), Alexandra Sailer (unbekannt), Esther Wonisch (unbekannt)

Vielen Dank für Deine Antworten, Randall.

Top