Sports Awards: Josi + Müller als «MVP des Jahres» nominiert

03 Dezember 2019
SIHF

(PM SIHF) Erstmals wird an den Sports Awards vom 15. Dezember der «MVP des Jahres» gekürt. Sechs Persönlichkeiten wurden nominiert, darunter Alina Müller und Roman Josi.

Massgebend für die Nomination waren die Leistungen der Athleten vom 1. November 2018 bis 31. Oktober 2019. Neben dem Basketballer Clint Capela, den Fussballern Haris Seferovic und Lia Wälti und dem Unihockeyspieler Pascal Meier wurden Alina Müller und Roman Josi vom Wahlausschuss nominiert.

Die 21-jährige Alina Müller spielt mittlerweile die zweite Saison im Team der Northeastern University in der US-amerikanischen College-Meisterschaft NCAA. Mit über 1.5 Punkten pro Spiel führt die Nationalstürmerin ihr Team deutlich an und gehört zu den besten Spielerinnen der gesamten Liga. Auch für die Schweizer Nationalmannschaft stellte Alina Müller in den letzten Jahren ihre Treffsicherheit und ihre Leader-Qualitäten immer wieder unter Beweis.

Roman Josi gehört seit Jahren zu den besten Verteidigern der NHL und ist Captain seines Teams, den Nashville Predators. Auch in dieser Saison gehört er zur absoluten Spitze der besten Liga der Welt und wurde erst kürzlich mit einem millionenschweren Achtjahresvertrag für seine Leistungen belohnt. 

Wer an der Preisverleihung in Zürich am 15. Dezember zum MVP gekürt wird, können die Fans mitbestimmen. Neben den Schweizer Spitzensportlerinnen und den Sportmedien, zählen die Stimmen der Öffentlichkeit zu einem Drittel. Alle Eishockeyfans, die Alina oder Roman zum «MVP des Jahres» wählen wollen, können dies unter folgendem Link tun: https://www.sports-awards.ch/de/nominierte/mvp

Top