Frauen U18: Schweizerinnen sichern sich den Klassenerhalt

01 Januar 2020
SIHF

(PM SIHF) Die Frauen U18-Nationalmannschaft hat an der WM in der Slowakei das zweite Relegationsspiel gegen die Gastgeberinnen mit 2:1 gewonnen. Mit dem 2:0-Sieg in der Best-of-3-Serie hat sich die Schweiz somit den Klassenerhalt in der Top Division gesichert.

Die Schweizer Frauen U18-Nationalmannschaft war am Montag mit einem 4:1-Sieg in die Relegation gegen WM-Gastgeber Slowakei gestartet. Im zweiten Spiel der Best-of-3-Serie gerieten die Schweizerinnen vorerst in Rückstand: Tamara Dobosova brachte das Heimteam in der 5. Minuten mit 1:0 in Führung. Und es war auch im weiteren Verlauf des 1. Drittels vorwiegend die Slowakei, die das Spielgeschehen dominierte.

Nach der ersten Pause fand auch die Schweiz besser ins Spiel und vermochte dieses fortan weitgehend zu kontrollieren. Alina Marti zeichnete in der 25. Minute für den Ausgleich verantwortlich, Laura Zimmermann schoss ihre Farben zehn Minuten später in Führung. Es blieb bis zum Spielschluss beim 2:1 für die Schweiz. Damit entschied das Team von Headcoach Florence Schelling die Relegationsserie mit 2:0-Siegen für sich und verbleibt auch an der WM im nächsten Jahr in der Top Division.

Top