Planegger Eishockey-Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in die dritte Runde

15 Januar 2020
ESC Planegg

Lokal- und Geschlechterderby gegen den EC Planegg-Geisenbrunn geht in die dritte Runde
Spiel unter freiem Himmel dieses Mal familienfreundlich am Sonntag, 19.01. um 15:00
Erlöse der Veranstaltung kommen dem Eltern-Kind-Projekt e.V. zugute

Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem ESC Planegg und dem EC Planegg Geisenbrunn lässt sich diese Frage wohl mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten.

Denn hier geht es „nur“ um Platz 2 und 3, der 1. Platz ist dem Eltern-Kind-Programm (EKP) aus dem Nachbarort Stockdorf vorbehalten, welchem alle Erlöse aus der Veranstaltung zugutekommen. Der EKP e. V. hilft Familien in finanziell und persönlich schwierigen Situationen. Im Mittelpunkt steht dabei die kindzentrierte Elternbildung. Die Zusammenarbeit und Interaktion zwischen Eltern und Kindern ist Ausgangspunkt und Thema der Erziehungshilfe des Vereins.

Für das Spiel auf dem „Eiswunder“, einer kleinen Eisfläche unter freiem Himmel, werden wieder einige Regeln geändert. Unter anderem hat die Eisfläche keine Linien, und bei Fouls gibt es anstelle von Zeitstrafen Penaltys. Für die Einhaltung der Regeln stehen mit Schiedsrichter-Legende Pompeo Ondertoller und Andy Feix zwei verschiedene Generationen auf dem Eis.

Die Vorzeichen für ein spannendes Eishockeyspiel der besonderen Art sind dieses Mal noch besser als im vergangenen Jahr, denn beim ersten Aufeinandertreffen 2018 gewann der EC Planegg-Geisenbrunn noch mit 14:6. Im vergangenen Jahr war es ein enges Spiel, das der ESC in der Schlussphase hätte gewinnen können, doch der EC machte das letzte Tor, und so musste sich der ESC erst buchstäblich in letzter Sekunde mit 6:7 geschlagen geben.

Als Schirmherr der Veranstaltung wird erneut der Planegger Bürgermeister Heinrich Hofmann fungieren. In den Pausen ist für ein attraktives Programm gesorgt. Unter anderem wird eine Ice Break-Gruppe für Stimmung sorgen.

Auch wenn der ESC Planegg als Rekordmeister mit 7 Titeln und amtierende Vizemeister der Fraueneishockey-Bundesliga und die Hobby-Männermannschaft des EC Planegg im wahrsten Sinne des Wortes in einer anderen Liga spielen, so verbindet beide neben der Liebe zum Eishockey die Zugehörigkeit zur Würmtal-Gemeinde im Landkreis München. Und selbstredend freuen sich Spielerinnen und Spieler beider Vereine jedes Mal auf ein Spiel, bei dem es neben den sportlichen Sieg um den Spaß und vor allem den guten Zweck geht.

Weitere Informationen

Spielbeginn
Sonntag, 19.01.2020, 15:00

Eintritt
€5,- für Erwachsene

Anfahrt
Das Eiswunder befindet sich verkehrsgünstig direkt hinter dem Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (MVV), Haltestelle „Planegg, Friedhof“
- S-Bahnlinie S6 bis Planegg, weiter mit den Buslinien 260, 266
- U-Bahnlinie U3 bis Fürstenried West, weiter mit Buslinie 260
- U-Bahnlinie U6 bis Klinikum Großhadern, weiter mit Buslinie 266

Mit dem Auto

Feodor-Lynen-Str. 2 82152 Planegg
Am Feodor-Lynen-Gymnasium sind Parkplätze vorhanden

Eltern-Kind-Projekt e. V.
www.ekp.de

Top