Niederlage für die DEB-Auswahl gegen Finnland

06 Februar 2020
Archivbild vom 14.12.2019

(Tim Sinzenich, mit PM DEB) Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihre Auftaktpartie des 6-Nationen-Turniers im schwedischen Eksjö mit 1:3 (0:1, 0:2, 1:0) gegen Finnland verloren.

Die deutsche Mannschaft tat sich zu Beginn des Spiels schwer das Tempo Finnlands mitzugehen. Kerstin Spielberger hatte dann nach vier Minuten die erste Einschusschance für Deutschland. Finnland blieb aber weiterhin spielbestimmend und erzielte in der 13. Minute durch Rosa Lindstedt die 0:1 Führung. Die DEB-Auswahl hatte in Jennifer Harss einen starken Rückhalt und konnte sich bis zum Ende des ersten Drittels steigern.

Finnland zog im Mittelabschnitt durch Tore von Susanna Tapani und Sanni Hakala auf 0:3 davon, doch auch davon ließ sich das deutsche Team nicht entmutigen. Eine Minute vor Schluss bediente Daria Gleissner Nicola Eisenschmid, die frei vor dem Tor stehend zum 1:3 Anschluss und Endstand einschob.

Christian Künast, Frauen-Bundestrainer: „Nach leichten Anpassungsproblemen an das Tempo des Vize-Weltmeisters zu Beginn des Spiels haben wir uns im Verlauf gesteigert. Wir haben eine sehr gute kämpferische Leistung gezeigt. Das letzte Drittel ist positiv zu bewerten, wir haben trotzdem noch einen langen Weg zur Vorbereitung auf die WM.“

Im kommenden Spiel am Donnerstag, 6. Februar um 18:00 wird die Schweiz der Gegner sein. | -> STATISTIKEN | -> LIVESTREAM

  • Sponsor & Partner:

    DEB Logoeishockey-online.com ist Partner & Sponsor des DEB und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

     

Top