Euro Hockey Tour Schweden - 3 enge Spiele aber keine Punkte für die Frauen Nationalmannschaft

08 Februar 2020

(Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen hat heute im schwedischen Eksjö auch die dritte Partie gegen Tschechien knapp mit 1:2 verloren und tritt damit die Heimreise mit keinem Punktgewinn an.

Es waren drei enge Spiele für das Team von Bundestrainer Christian Künast, der bereits nach dem ersten Spiel meinte: "...wir haben noch einiges zu verbessern, wenn wir bei der bevorstehenden WM in Kanada bestehen möchten.".

Im ersten Spiel gegen den Vizeweltmeister aus Finnland musste man sich mit einem 3:1 geschlagen geben, den deutschen Ehrentreffer erzielte Nicola Eisenschmid im letzten Drittel. Die Torhüterin Jennifer Harss machte eine ausgezeichnete Partie und hielt das DEB-Team lange im Spiel.

Beim zweiten Spiel des 6-Nationenturnier traf man auf die Eidgenossen aus der Schweiz und auch hier stand es am Ende 1:2 für die Alpenrepublik. Diesmal führte das deutsche Team und musste erst kurz vor dem Schluß das Spiel abgeben, eine bittere Niederlage, denn es war deutlich mehr drin. Den Treffer für das deutsche Team erzielte Daria Gleissner. 

Beim Spiel um Platz 5 durfte am heutigen Mittag Franziska Albl das deutsche Tor hüten und sie machte ihre Sache sehr gut, war stets präsent und zeigte einige hervorragende Paraden. Der erste Spielabschnitt wurde von den Tschechinnen bestimmt und diese konnten auch mit 0:1 in Führung gehen. Im zweiten Drittel änderte sich dann der Spielverlauf, denn Deutschland war am Drücker und erzielte verdient durch Marie Delarbre (32.) den Ausgleich.

Mit dem Schwung aus dem zweiten Drittel kamen die DEB-Mädels dann im Schlussabschnitt aufs Eis und hatten einige gute Torchancen, jedoch war es der Kapitän Mills in der 51. Minute, die die Scheibe über die Linie drückte. Christian Künast nahm zwar zwei Minuten vor dem Ende Franzi Albl vom Eis, doch es blieb bei der knappen 1:2 Niederlage.

Damit ist die Vorbereitung auf die im April stattfindende Eishockey WM in Kanada abgeschlossen, das DEB-Team trifft sich erst kurz vor der Abreise nach Halifax.

 

 

 

  • Sponsor & Partner:

    DEB Logoeishockey-online.com ist Partner & Sponsor des DEB und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

     

Top