SWHL B: SC Langenthal ist Schweizermeister

12 März 2020
SIHF

(PM SIHF) Qualisieger SC Langenthal steht auch nach den Playoffs in der SWHL B ganz oben und feiert den zweiten Meistertitel in drei Jahren.

Der SC Langenthal und die GCK Lions Frauen liefern sich im Playoff-Final der SWHL B ein ausgeglichenes Duell. Wie in den beiden Duellen in der Regular Season sind es am Schluss aber die Oberaargauerinnen, welche die Nase vorn haben.

Das 1. Spiel in Huttwil gewinnt Langenthal unter anderem dank drei Punkten von Ex-Nationalspielerin Tess Allemann mit 4:0. Im Heimspiel schaffen es die GCK Lions sich in die Serie zurückzubeissen. In der Verlängerung gleicht Kate Rigby mit ihrem 2:1 die Serie aus.

Auch das alles entscheidende Spiel 3 gestern ist eine enge Kiste. Langenthal schafft es im 1. Drittel 2:0 in Führung zu gehen. Danach ist es an den GCK Lions darauf eine Antwort zu finden. Diese finden sie aber trotz mehreren Powerplay-Gelegenheiten im 3. Drittel nicht.

Der SC Langenthal rettet den Vorsprung aus dem 1. Drittel über die Zeit und feiert den zweiten Meistertitel in der SWHL B in drei Jahren. Doch der Kater der Meisterparty darf nicht allzu lange dauern. Am 14.3. geht es für Langenthal in die Ligaquali gegen den SC Weinfelden mit dem Ziel Aufstieg in die Women’s League.

Top