DEB-Frauen richten Olympia-Qualifikationsturnier aus

24 April 2020

(PM DEB, gekürzt) Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft von Bundestrainer Christian Künast ist laut der Mitteilung des Eishockey-Weltverbandes IIHF zum Gastgeber eines Olympia-Qualifikationsturniers erklärt worden.

Basis dafür ist ebenfalls die aktuelle Weltrangliste, in der das Frauenteam auf Platz acht geführt wird.  Das Turnier soll vom 11. bis 14. Februar 2021 ausgetragen werden, als Spielort ist Füssen geplant. Direkt für Olympia qualifiziert sind bei den Frauen die sechs besten Teams der Weltrangliste.

DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel zum Qualifikationsturnier der Frauen: „Unsere Frauen haben alle Möglichkeiten, sich für Olympia 2022 in Peking zu qualifizieren. Wir bereiten uns akribisch seit über einem Jahr auf eine erfolgreiche Qualifikation vor. Wir freuen uns auf das Heimturnier, um im eigenen Land mit unseren Fans und einer sehr guten Leistung die Qualifikation klar zu machen.“

Frauen-Bundestrainer Christian Künast: „Es ist für uns eine gute Möglichkeit und wir haben sicher einen kleinen Heimvorteil, aber die Spiele müssen natürlich erst gespielt werden. Die Aufgaben sind schwierig, aber lösbar und wenn man zu Olympia will, muss man sich eben dort durchsetzen.“

  • Sponsor & Partner:

    DEB Logoeishockey-online.com ist Partner & Sponsor des DEB und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

     

Top