Trainings mit Körperkontakt ab 6. Juni wieder möglich

30 Mai 2020
SIHF

(PM SIHF) Nach der neusten Lockerung der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus durch den Bundesrat sind ab dem 6. Juni Trainings mit Körperkontakt auch im Eishockey wieder erlaubt.

Der Bundesrat hat im Rahmen weiterer Lockerungen der Massnahmen zum Schutz des Coronavirus beschlossen den Trainingsbetrieb in allen Sportarten weitgehend zu normalisieren.

Für das Eishockey heisst das, dass ab dem 6. Juni auch im Breitensport wieder Trainings mit Körperkontakt möglich sind.

Dabei gilt es aber einige Dinge zu beachten. Insbesondere dürfen Trainings mit Körperkontakt, wo der Mindestabstand von zwei Metern nicht dauerhaft gewährleistet ist, nur in beständigen Gruppen und unter der Führung von Präsenzlisten durchgeführt werden. Die Nachverfolgung von engen Kontakten infizierter Personen muss gewährleistet sein.

Wichtig ist auch, dass rund um das Training (An-/Abreise, Besprechung, Garderobe/Dusche) die Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin eingehalten werden. Insbesondere auch unter Einhaltung allfälliger Schutzkonzepte der Sportanlagen.

Das BASPO hat Rahmenvorgaben erstellt zu den ab dem 6. Juni geltenden Regeln und Schutzkonzepten (siehe Links unten am Artikel). Im Zentrum des Konzepts für den Trainingsbetrieb der Vereine ab 6. Juni stehen die fünf übergeordneten Grundsätze für den Sport:

1. Symptomfrei ins Training/Wettkampf

2. Distanz halten (10 m2 Trainingsfläche pro Person, wenn immer möglich 2 m Abstand)

3. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG

4. Präsenzlisten (Rückverfolgung von engen Kontakten – Contact Tracing)

5. Bezeichnung verantwortlicher Person

Weiter muss jeder Verein, der eine sportliche Aktivität durchführt, ein Schutzkonzept dafür erstellen. Dieses muss nicht – wie die Schutzkonzepte der Verbände – vom BASPO genehmigt werden. Bei Bedarf muss es aber einer Gesundheitsbehörde vorgewiesen werden können.

Swiss Olympic wird ab Freitagabend, 29. Mai, auf seiner Website ein Standard-Schutzkonzept (d/f/i) für den Trainingsbetrieb der Vereine bereitstellen, das mit sehr geringem Aufwand adaptiert werden kann.

Rahmenvorgaben Juni Deutsch

Direttive Giugno Italiano

Top