DEBL geht an Budapest

15 März 2021
ÖEHV

(PM ÖEHV) In einem spannenden Finale setzte sich KMH Budapest II gegen die KSV Neuberg Highlanders durch.

Am Samstag und Sonntag wurden in der 1. Bundesliga der Damen die Medaillen vergeben. Im Finale standen sich KMH Budapest II und KSV Neuberg Highlanders gegenüber, die in ihren jeweiligen Grunddurchgangsspielen keine einzige Niederlage erlitten haben.

Die Ungarinnen hatten in Hin- und Rückspiel das bessere Ende für sich und gewannen die Duelle gegen die Highlanders mit 3:0 und 3:2. Für die Steirerinnen bleibt damit Rang zwei nach einer sehr guten Saison.

Die Bronzemedaille geht ebenfalls in die Steiermark. Die DEC Devils Graz holten nach dem 3:1-Auswärtssieg bei SPG Kitzbühel/Kufstein auch noch einen 5:2-Heimerfolg.

Top