U18-WM der Damen in Kärnten

07 Juni 2021
Archivbild A-Nationalteam ÖEHV

(PM ÖEHV, gekürzt) Beim jährlichen Kongress des Internationalen Eishockeyverbandes wurden in Riga die Weltmeisterschaften für die kommende Saison vergeben. Die U18-Weltmeisterschaft der Damen Division I Gruppe B findet im Jänner 2022 in Kärnten statt.

Nach dem Ende der IIHF Weltmeisterschaft der Herren am Sonntag in Lettland stehen die Termine für die Saison 2021/22 der österreichischen Nationalmannschaften fest. Die ersten Höhepunkte betreffen im Jahr 2021 noch die beiden Qualifikationsturniere für die Olympischen Winterspiele, die im nächsten Februar in China über die Bühne gehen.

Bei den Damen steigen die Österreicherinnen ebenfalls in die letzte Phase ein, von 11. bis 14. November sind in Füssen Gastgeber Deutschland, Dänemark und ein noch zu bestimmender Qualifikant die Gegner.

Nur die jeweiligen Sieger dieser Vierergruppen erhält einen Platz für das olympische Turnier in Peking (4.-20. Februar 2022). „Beim Sechs-Nationen-Turnier in Slowenien vor wenigen Wochen haben wir gute Leistungen gezeigt. Einige Spieler haben auf sich aufmerksam gemacht. Das waren wichtige Spiele im Hinblick auf die Olympiaqualifikation im August. Da bekommen wir es mit drei guten Gegnern zu tun, die wir für ein Olympia-Ticket hinter uns lassen müssen“, sagt Teamchef Roger Bader nach dem IIHF Kongress in Riga.

Von 10. bis 16. Jänner 2022 wird der Österreichische Eishockeyverband die U18-WM Division I Gruppe B der Damen in Radenthein veranstalten. In der eigenen Halle streben die Juniorinnen gegen Dänemark, China, Südkorea, Polen und Taiwan den Aufstieg in die Division IA an.

„Nach der coronabedingten Absage der U18-WM in diesem Jahr freuen wir uns bereits auf den kommenden Jänner. Wir haben mit Radenthein einen perfekten Standort und mit dem Land Kärnten einen starken Partner für dieses Turnier gefunden. Mit dem Kick-off am letzten Wochenende in Maria Alm, das A- und U18-Nationalteam gemeinsam absolviert haben, haben die Vorbereitungen auf die nächste Saison bereits begonnen“, sagt Martin Kogler, General Manager des österreichischen Dameneishockeys.

Nach zweimaliger Absage der großen Turniere sollen im April und Mai 2022 wieder die A-Nationalmannschaften auf der internationalen Bühne um Aufstieg und Medaillen kämpfen. Österreichs Damen treten in Angers (24.-30. April) gegen Schweden, Frankreich, Norwegen, Slowakei und Niederlade an. Für die Herren wird es in Ljubljana (2.-8. Mai) gegen Frankreich, Südkorea, Slowenien, Ungarn und Rumänien ernst. Dazwischen (25. April-1. Mai) möchte die U18-Nationalmannschaft der Herren wieder in die Division IA zurückkehren.

Einteilung der IIHF Weltmeisterschaften 2022 mit österreichischer Beteiligung

A-Team, IIHF Division I Gruppe A, 24.-30.04.2022, Angers/Frankreich
Teilnehmer: Schweden, Frankreich, Norwegen, Österreich, Slowakei, Niederlande

U18, IIHF Division I Gruppe B, 10.-16.01.2022, Radenthein
Teilnehmer: Dänemark, Österreich, China, Südkorea, Polen, Taiwan

Einteilung der finalen Phase der Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2022

A-Team, Olympiaqualifikation, 11.-14.11.2021, Füssen/Deutsch
Teilnehmer: Deutschland, Dänemark, Österreich, Qualifikant

Top