Weiterer Neuzugang für das Bundesligateam der Mad Dogs Mannheim Frauen

27 August 2021
Mad Dogs Mannheim Frauen

(PM Mad Dogs Mannheim Frauen) Rechtzeitig zu den ersten Spielen der Saisonvorbereitung können die Mannheimerinnen die Kaderplanung abschließen.

Mit der 18-jährigen Lea Badura, die aus dem Nachwuchs der Iserlohn Roosters stammt, wechselt eine junge Perspektivspielerin nach Mannheim, die sich ebenfalls dem Studienprogramm der Mad Dogs Mannheim Frauen anschließt. Sie wird an der Universität Heidelberg Biochemie studieren.

Für den EC Bergkamen bestritt sie bis dato 64 Spiele in der Bundesliga, zudem spielte sie wie auch die Neuzugänge Lilli und Luisa Welcke für die U18-Nationalmannschaft.

Herzlich willkommen in Mannheim, Lea Badura!

Top