Zweiter hart erkämpfter Dreier für Mannheim gegen Bergkamen

10 Oktober 2021
Mad Dogs-Torhüterin Svenja Laue Marcel Tschamke Fotografie

(PM Mad Dogs Mannheim Frauen) Auch am Sonntag war eine harte Teamleistung für unsere Mad Dogs Mannheim Frauen vonnöten, um das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt zu machen.

Ein ausgeglichenes Schussverhältnis zeichnete das erste Drittel aus, mit besseren Chancen für die Mad Dogs. Immer wieder hörbar waren die Schoner von Bergkamens Torhüterin Pia Surke. Drei Strafen galt es zu überstehen, davon insgesamt 106 Sekunden in doppelter Überzahl, was gelang. Es sollte bis zur 19. Minute dauern, ehe Lilli Welcke nach Vorlage der beiden Lauras Brückmann und Lundblad ihr Heimteam in Führung schoss.

Nach dem ersten Pausentee dauerte es erneut über 18 Minuten, ehe Laura Lundblad die Führung auf 2:0 ausbaute: Die Bärinnen zeigten sich davon unbeeindruckt. Im Gegenteil: Knapp anderthalb Minuten später der Anschlusstreffer durch Linda Rulle und der Ausgleich 19 Sekunden vor der Pausensirene durch Michelle Lübbert. Mannheim zwar mit mehr und besseren Chancen, die Bärinnen dafür umso effizienter.

Wie in den Dritteln zuvor trafen zwei kampfstarke Teams aufeinander, die sich kaum einen Puck schenkten und verbissen kämpften. Dies äußerte sich auch in drei Strafen auf beiden Seiten. Zunächst aber ein frühes Tor von Luisa Welcke und in der Drittelmtte durch Malina Huerkamp, doch die wiederhergestellte Zwei-Tore-Führung schmolz nach dem einzigen Powerplay-Tor des Spiels von Annika Becker in der 55. Minute wieder. Doch nur eine gute Minute später markierte Yvette Reichelt den 5:3-Endstand. Danach ließen die Mad Dogs nichts mehr anbrennen und hielten auch dank guten Forecheckings die Punkte in Mannheim.

Am kommenden Samstag um 19:30 sind die Frauen Eisbären Juniors zu Gast. Den Livestream gibt es auf Eishockey Online.

10.10.2021 Mad Dogs Mannheim – EC Bergkamen 5:3 (1:0, 1:2, 3:1)

Tore:
1:0 Lilli Welcke (Laura Brückmann, Laura Lundblad)
2:0 Laura Lundblad (Brooke Bonsteel, Lea Welcke)
2:1 Linda Rulle (Alena Hahn)
2:2 Michelle Lübbert (Malin Winkel, Daniela Rogalski)
3:2 Luisa Welcke (Lilli Welcke, Lea Welcke)
4:2 Malina Huerkamp (Pia Clauberg)
4:3 Annika Becker (Alena Hahn, Michelle Lübbert)
5:3 Yvette Reichelt (Lilli Welcke, Luisa Welcke)

Strafminuten:
Mannheim 12, Bergkamen 8

Top