Bundesliga

Bundesliga

(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Erneut gaben beide Teams alles und es ging bis ins Penaltyschießen. Hier holten sich die Eisbären Juniors Berlin gegen den EC Bergkamener Bären den zweiten Punkt und gewannen am Ende mit 4:3 (2:1/1:1/0:1).

(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Unnötig spannend machten es die Eisbären Juniors Berlin beim ersten Heimspiel in Hamm gegen den EC Bergkamener Bären. 2:1 (1:0/1:0/0:1) gewannen die Berliner, die über die gesamte Spielzeit das bessere Team waren.

(PM ECDC Memmingen Indians Frauen) Im Kampf um die vier Plätze im Endturnier um die Deutsche Meisterschaft hat sich bislang nur Tabellenführer Ingolstadt die Teilnahme vorzeitig sichern können. Der Zweite Planegg (16 Spiele / 38 Punkte) und Dritte Memmingen (17/35) haben relativ gute Karten. Am engsten ist es zwischen dem aktuell Vierten Mannheim (19/30) und dem Fünften Berlin. Die Hauptstädter haben erst 14 Spiele absolviert und mit 19 Punkten einen elf Punkte Rückstand auf den begehrten Patz vier, aber das vermeintlich leichtere Restprogramm als die „Mad Dogs“.

(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Eigentlich ist jeder Verein froh, wenn wieder Heimspiele angesetzt sind. Bei den Eisbären Juniors Berlin hält sich die Freude in Grenzen, denn die Heimspiele des Wochenendes gegen den EC Bergkamener Bären finden nicht im heimischen Welli statt, sondern in Hamm.

(PM Mad Dogs Mannheim-Frauen) Sechs Punkte und gleichzeitig null Punkte für die direkten Konkurrentinnen winkten den Siegerinnen beider Spiele: Das wussten beide Teams, geht es doch langsam auf die Zielgerade des Zweikampfs um den begehrten vierten Rang, der zur Teilnahme am Final Four-Turnier berechtigt. Die Mad Dogs hatten zwar mit 27 Zählern elf Punkte Vorsprung auf die Eisbärinnen, doch letztere haben fünf Spiele weniger absolviert und das – zumindest was den aktuellen Tabellenstand angeht – leichtere Restprogramm.

(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Auch am Sonntag gab es in Mannheim wieder ein enges Spiel, der Sieg ging diesmal aber an den Gegner. Die Mad Dogs Mannheim gewannen das 2. Spiel gegen die Eisbären Juniors mit 3:1 (1:0/0:0/2:1).

Sieg im 1. Spiel

(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Es war erwartet spannend, aber am Ende steht der Sieg. Die Eisbären Juniors Berlin gewinnen das erste Spiel bei den Mad Dogs Mannheim mit 1:3 (0:2/1:1/0:0) und holen sich damit die ersten drei Punkte des Wochenendes.

(PM Frauen Eisbären Juniors Berlin) Das vorletzte offizielle Auswärtswochenende steht für die Eisbären Juniors Berlin an, aber sicherlich nicht die letzte Auswärtsfahrt der laufenden Saison. Es geht zu den Mad Dogs nach Mannheim und in den beiden Spielen um ganz wichtige Punkte im Kampf um den 4. Platz.

(PM DEB) „Gutes Niveau“, „sportlich interessant“ und nur relativ wenige Spielausfälle: Die Saison in der Frauen-Bundesliga läuft unter den sehr komplizierten Bedingungen bislang bemerkenswert störungsfrei und bietet besonders an der Spitze einen durchaus spannenden Wettbewerb. Nach gut der Hälfte der Spielzeit seit dem Saisonstart im Oktober resümiert U18-Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch.

Erstmals Top 3-Team in regulärer Spielzeit bezwungen

Seite 4 von 16
Top