20 Jahre Dameneishockey: Legendenspiel und ein legendäres Spiel

Mrz 30, 2022 | International

Pandemiebedingt um ein Jahr verschoben, feiert der ÖEHV am 9. April, 15:30 Uhr, in Linz mit einem Legendenspiel 20 Jahre Dameneishockey. Im Anschluss um 17:30 Uhr trifft das Damen-Nationalteam in einem Vorbereitungsspiel auf die WM Division IA, 24. – 30. April, Angers (FRA), auf Ungarn. Ein gezielt gewählter Gegner in vielerlei Hinsicht. Tickets sind demnächts verfügbar.

Wir schreiben den 31. März 2001. In Villach tritt erstmals ein österreichisches Dameneishockey Nationalteam aufs Eis. Der Gegner: Ungarn! Das erste Spiel der Geschichte wurde noch 1:4 verloren, das zweite am 11. November 2001 gegen Slowenien mit 7:0 gewonnen. 255 Länderspiele absolvierte Österreichs Dameneishockey-Nationalteam in den vergangenen 21 Jahren. Die Bilanz: 112 Siege, 140 Niederlagen und 3 Unentschieden.

Rekord-Frauen

Esther Väärälä stand bei 141 der 255 Spiele am Eis, ist damit Rekord-Teamspielerin. Und es werden noch mehr.

126 Spiele am Konto hat Denise Altmann, die mit 100 Toren und 99 Assists mit Abstand beste rotweißrote Torjägerin der Geschichte ist. Zum Vergleich: Anna Meixner hält in 98 Spielen bei 52 Toren und 46 Assists.

WM-Krönung

Einer der schönsten Erfolge, wie auch eine der bittersten Niederlagen, liegen erst wenige Monate zurück. Im Rahmen der Olympia-Quali zwang man Deutschland 3:0 in die Knie, musste sich zwei Tage später dann Dänemark 0:1 geschlagen geben und verpasste die Olympischen Spiele 2022 am Ende hauchdünn.

Doch die Ziele gehen dem jungen ambitionierten Team nicht aus. Bei der WM Division IA in Angers will man um den Turniersieg mitspielen und in die Top Division aufsteigen. „Wir wollen rauf“, macht auch General Manager Martin Kogler kein Hehl aus den Ambitionen.

Vom ersten Vorbereitungscamp an, das am 6. April in St. Pölten startet, kann Teamchef Jari Risku nahezu aus dem Vollen schöpfen.

Von Legende zu Legende

Am 9. April feiert man aufgrund der COVID19-Pandemie mit einem Jahr Verspätung 20 Jahre Dameneishockey in Österreich. Während das Nationalteam in der WM Vorbereitung dafür gegen Österreichs Premierengegner Ungarn testet, treten im Vorfeld um 15:30 Uhr wahre Legendinnen aufs Eis:

Sängerin und ehemalige Eishockeyspielerin Virgina Ernst, Ski Doppel-Weltmeisterin Elisabeth Görgl, die mehrfache Boxweltmeisterin Nicole Wesner, ORF Moderatorin Eva Pölzl, Moderatorin Martina Reuter, die Sängerinnen Christina und Magdalena Poxrucker, Pop-Sängerin Anita Ritzl, Sängerin Sabine Stieger sowie Ö3-Moderatorin Sylvia Graf.

Steigern für den guten Zweck

Die Trikots der Stars vom Legenden-Spiel, inkl. Autogramm, werden im Anschluss versteigert, der Erlös geht zur Gänze an „CONCORDIA Sozialprojekte“.

Über CONCORDIA

CONCORDIA Sozialprojekte setzt sich seit mehr als 30 Jahren für Kinder, Jugendliche und Familien in den armutsgefährdeten Ländern Europas ein. CONCORDIA handelt nach dem Leitspruch „Wir gehen dorthin, wo die Not am größten ist!“ – denn leider gibt es auch in unserer europäischen Nachbarschaft noch vielerorts große Armut. Viele Menschen sind von Bildung abgeschnitten und haben nicht einmal ein festes Dach über dem Kopf oder ein warmes Zuhause.

Der schreckliche Krieg in der Ukraine und die daraus folgende Fluchtbewegung durch Osteuropa treffen die Ärmsten der Armen nun sogar noch zusätzlich.

In Österreich betreibt CONCORDIA das „LenZ“, unser Lern- und Familienzentrum für an den Rand der Gesellschaft gedrängte Kinder, Jugendliche und Familien. Wir bieten im LenZ kostenlose Lernbetreuung, Elternberatung und –bildung und Familienbegleitung sowie ein Sprachencafé und gemeinsame Unternehmungen in der Gemeinschaft an. Weiters gibt es spezielle Computerkurse für Frauen und einen Kompetenz- und Empowermentkurs für Mütter, deren Kinder in dieser Zeit professionell elementarpädagogisch betreut werden.

Das LenZ verfolgt das große Ziel, das ganz CONCORDIA unermüdlich antreibt: Jedem Kind und jedem Jugendlichen in Not zur Seite zu stehen und sie oder ihn auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu begleiten.

WM-Vorbereitung & IIHF Women´s World Championship Division IA

Camp I., St. Pölten vom 6. – 8. April 2022
9. April 2022, 17:30 Uhr, Linz, Testspiel AUT vs. HUN 

Camp II., Linz vom 15. – 18. April 2022

Camp III., Paris vom 20. – 22./23. April 2022
21. April 2022, Testspiel AUT vs. NOR

WM Division IA 24. – 30. April 2022, Angers (FRA)

Österreich vs. Frankreich
So., 24. April 2022, 16:00 Uhr

Schweden vs. Österreich
Mo., 25. April 2022, 12:30 Uhr

Niederlande vs. Österreich
Mi., 27. April 2022, 16:00 Uhr

Österreich vs. Slowakei
Do., 28. April 2022, 12:30 Uhr

Norwegen vs. Österreich
Sa., 30. April 2022, 12:30 Uhr

Bericht: PM ÖEHV

 

Weitere aktuelle Beiträge