Damen testen gegen Holland: Zwei wertvolle Spiele

Feb 9, 2023 | International

Freitag und Samstag testet Österreichs Dameneishockey Nationalteam gegen die Niederlande, ein Gegner bei der bevorstehenden 2023 IIHF Ice Hockey Women’s World Championship Division IA von 11. – 17. April 2023 in Shenzhen (CHN). Head Coach Alexander Bröms nutzt den Februar Break um weiter an den Details und seiner Spielphilosophie zu feilen.

“Fünf Trainings, zwei Spiele, das ist eine aufregende Woche für uns”, erzählt der Schwede, der mit seinem Team bereits in Holland weilt. Freitag und Samstag stehen die beiden Testspiele gegen die Nummer 18 der IIHF Weltrangliste an. Österreich wird aktuell auf Position 14 geführt, als Favorit sieht Bröms sein Team deswegen nicht: “Die Niederlande sind ein starker Gegner. Diese beiden Spiele werden uns zeigen, wo wir aktuell stehen.”

Nach dem Teamcamp Ende 2022 und den beiden Testspielen gegen das US College Gustavus Adolphus, ist es erst die zweite Trainingswoche unter dem neuen Coaching Staff mit Alexander Bröms und Petteri Hirvonen. Die Ziele sind klar gesteckt, Alexander Bröms: “Wir arbeiten weiter an unserem Playbook, sehen uns genau an welche Spielerin am besten welche Rolle erfüllen kann. Zudem gehen wir bereits in die Detailarbeit, trainieren hart, um das Maximum aus dieser Woche herauszuholen.”

Jede Trainingseinheit, jedes Spiel, dient der Vorbereitung auf die WM Division IA, bei der man von 11. bis 17. April 2023 auf Dänemark, Norwegen, die Slowakei, die Niederlande und Gastgeber China trifft.

Bei der letzten WM im April 2022 im französischen Angers setzte sich Österreich gegen die “Oranje” knapp mit 2:1 nach Penaltyschießen durch. Charlotte Wittich hatte damals knapp nach Halbzeit der Partie für die österreichische Führung und dann im Shootout für den entscheidenden Penaltytreffer gesorgt. Die Niederlande wären nach der Endplatzierung im Vorjahr aus der WM Division IA in die Gruppe B abgestiegen, sind aber wegen des Ausschlusses von Russland erneut in der Gruppe A dabei.

Februar Break Teamcamp Niederlande

8. – 12. Februar 2023, Heerenveen

Niederlande vs. ÖsterreichFr., 10. Februar 2023, 20:00 Uhr, HeerenveenLivestream-Link

Niederlande vs. ÖsterreichSa., 11. Februar 2023, 17:00 Uhr, HeerenveenLivestream-Link 

Kader AUT
# Name Vorname Pos Geb.Dat. R/L Verein
1 ADAMITSCH Anja GK 16.10.01 R KEHV Lakers
25 LUGGIN Selma GK 05.10.02 L Djurgardens IF /SWE
30 LUGGIN Magdalena GK 06.11.05 L Okanagan Hockey Club Europe
             
14 BILLA Anna Marlene D 21.06.06 L KEV Krems / KSV Neuberg Highlanders
12 FAZOKAS Anika D 06.04.97 R Leksands IF / SWE
2 HASELSTEINER Verena D 25.07.04 L KSV Neuberg Highlanders
19 HENGELMÜLLER Karolina D 13.05.04 L Okanagan Hockey Club Europe
6 HINUM Alina D 15.01.03 L Eishockey Akademie OÖ / KEHV Lakers
5 LEITNER Hannah D 11.05.06 L Hockey-Club TIWAG Innsbruck – Die Haie
17 WITTICH Charlotte D 23.07.93 R HV 71 /SWE
             
22 ARTNER Lena Maria F 14.06.05 L Mad Dogs Mannheim / GER
13 GRASCHER Tamara F 13.06.94 L HC Thurgau Ladies / SUI
18 HOBITSCH Zoey Alexandra F 03.08.06 L Eishockeyclub EC iDM Wärmepumpen VSV
8 KILLIUS Katharina F 25.06.03 L EAC Junior Capitals Flyers
20 KUTZER Leonie F 26.03.05 L HC Thurgau Ladies / SUI
4 LINZBICHLER Marja F 28.05.04 L Newark Ironbound Hockey / USA
11 LÜFTENEGGER Laura F 25.05.00 R KSV Neuberg Highlanders
10 MEIXNER Anna F 16.06.94 L Brynas IF / SWE
9 PESENDORFER Jennifer F 30.09.98 L KSV Neuberg Highlanders
24 RAINER Nina F 28.05.03 R KSV Neuberg Highlanders
21 SCHALL Tamina F 24.03.05 L EC KAC / KEHV Lakers
15 SCHWARZER Hanna F 16.12.05 L DEC Salzburg Eagles

Bericht: PM ÖEHV
Foto: Archivbild 2018, ÖEHV/Manfred Binder

 

Weitere aktuelle Beiträge

Löwinnen schliessen Qualifikation mit zwei Siegen ab

Feb 27, 2024

Die ZSC Lions Frauen gewinnen ihre letzten beiden Qualifikationsspiele und beenden den ersten Teil der Meisterschaft auf dem 2. Platz. Am nächsten Wochenende beginnen die Playoff-Halbfinals, Gegner sind die HCAP-Girls. 4:1 gegen die um den letzten Playoff-Platz...