Ein beherzter Auftritt und ein Zeichen für das Schweizer Frauen-Eishockey

Feb 17, 2022 | International

Die Frauen-Nationalmannschaft hat sich mit ihrem leidenschaftlichen, beherzten Auftritt an den Olympischen Spielen in Peking in die Herzen vieler Schweizer:innen gespielt. Swiss Ice Hockey ist stolz auf das ganze Team und bekennt sich auch in Zukunft weiter voll zur Förderung des Frauen-Eishockeys.

Obwohl es im Spiel um Platz 3 gegen Finnland schlussendlich nicht für die Medaille reichte, so hat die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft mit ihrem Auftritt an den Olympischen Spielen in Peking dennoch begeistert. Beflügelt stiegen die Frauen in den Olympia-Viertelfinal, wo sie mit enormem Willen, Kampfgeist und grosser Leidenschaft in einem packenden und dramatischen Spiel das Team ROC aus dem Turnier warfen und schliesslich nach 2014 zum zweiten Mal um Olympia-Bronze spielten.

Swiss Ice Hockey ist stolz auf die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft und bedankt sich bei allen Spielerinnen und Staff-Mitgliedern für ihren riesigen Einsatz und den beherzten Auftritt in Peking. Ihr habt dem Schweizer Frauen-Eishockey mit euren Leistungen eine unglaubliche Plattform gegeben! Swiss Ice Hockey bekennt sich auch in Zukunft weiterhin zum Frauen-Eishockey und dessen Förderung – sei es auf Stufe Nationalmannschaft oder Liga. Im Vergleich zur Saison 2017/18 hat die SIHF die Investitionen ins Frauen-Eishockey bis heute um rund 60 Prozent gesteigert und investiert aktuell über 1.8 Mio. Franken pro Saison. Es gilt, den eingeschlagenen Weg in Zukunft weiterzugehen und die positive Entwicklung weiter zu stärken und zu fördern. So wird beispielsweise die Swiss Women’s Hockey Academy, die 2020 im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Peking ins Leben gerufen wurde, auch in Zukunft weitergeführt. Swiss Ice Hockey steht zur Strategie der Förderung des Schweizer Frauen-Eishockeys und verfolgt diese weiterhin aktiv.

So hoffen wir, dass die Schweizer Eishockey-Frauen auch in Zukunft Erfolge feiern werden und das Frauen-Eishockey in unserem Land weiter Aufschwung erhält.

Bericht: PM SIHF
Foto: Archivbild vom 18.12.2021, Tim Sinzenich​

 

Weitere aktuelle Beiträge

Willkommen Cohen Myers (#31)

Jun 23, 2022

Die dritte der möglichen Transferspielerinnen, die wir bei den Frauen der Eisbären Juniors begrüßen, ist Cohen Myers. Die 23-jährige Kanadierin kommt von der Wilfrid Laurier Universität in Ontario. Dort wurde sie in den letzten vier Jahren zwei Mal Team MVP und gehört...