EYOF: Zwei Eishockey-Teams vertreten die Schweiz

Jan 13, 2023 | International

Die 16. Winteraustragung des European Youth Olympic Festival findet vom 21. bis 28. Januar in Friuli Venezia Giulia (ITA) statt. Im Eishockey tritt die Schweiz mit der U17-Nationalmannschaft bei den Männern und der U16-Nationalmannschaft bei den Frauen an.

Die beiden Nationalteams von Swiss Ice Hockey sind Teil einer 95-köpfigen Delegation, welche Swiss Olympic für den Multi-Sport-Anlass selektioniert hat. 

Die U16-Frauen spielen im österreichischen Spittal drei Gruppenspiele gegen die Slowakei (22. Januar), Finnland (23. Januar) sowie Österreich (25. Januar).
Der Coaching Staff um Head Coach Tatjana Diener hat für das EYOF 20 Spielerinnen der Jahrgänge 2007 und 2008 aufgeboten. Sieben Spielerinnen des Jahrgangs sind aktuell bereits mit dem U18-Nationalteam an der Weltmeisterschaft in Schweden im Einsatz.

U16 Women’s National Team | EYOF in Friuli Venezia Giulia / ITA

Torhüterinnen (2): Amaya Iseli (HC Dragon Thun), Lia Rubin (SC Langenthal)

Verteidigerinnen (6): Miriana Bottoni (HC Poschiavo), Melissa Capezzali (HC La Chaux-de-Fonds), Sonja Inkamp (GCK/ZSC Lions), Ilana Leibundgut (EHC Biel-Bienne / NHA), Laure Mériguet (Genève-Servette HC), Lorena Wrann (EV Zug),

Stürmerinnen (12): Luana Birnstiel (EHC Sursee), Mila Croll (EHC Bern 96), Elisa Dalessi (HC Ascona), Naemi Herzig (EHC Uzwil / GCK/ZSC Lions), Rebecca Langenegger (EHC Sensee Future / NHA), Shaira Lovecchio (HC Lugano), Jael Manetsch (HC Luzern), Norina Müller (EHC Sensee Future), Julia Näf (HC Seetal), Sarina Ochsner (EHC Winterthur), Jelena Sonderegger (SC Lyss), Aiyana Vuillemin (SC Langenthal)

Das European Youth Olympic Festival ist der wichtigste europäische Multi-Sport-Anlass für junge Sportlerinnen und Sportler von 14 bis 18 Jahren. Der Anlass wird alle zwei Jahre vom europäischen Olympischen Komitee unter dem Patronat des IOC durchgeführt.

Bericht: PM SIHF (gekürzt)

 

Weitere aktuelle Beiträge