Fällt die Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft am Wochenende?

Mrz 18, 2022 | Bundesliga

Am Samstag um 17:15 Uhr kommt es am Memminger Hühnerberg gegen den ERC Ingolstadt zu Spiel drei im diesjährigen Playoff Finale der Fraueneishockey Bundesliga. Einen Tag später findet um 14:45 Uhr das Rückspiel in der Ingolstädter Saturn Arena statt. Sollte hier noch keine Entscheidung fallen, kommt es am Samstag, den 26.3. zum finalen Spiel in Memmingen.

Nach den ersten beiden Spielen steht es 1:1 Unentschieden, so dass es für alle zwei Mannschaften wieder „bei Null“ losgeht. Am vergangenen Wochenende konnten die Allgäuerinnen ihr Heimspiel mit 3:2 für sich entscheiden, tags darauf gewannen die Pantherinnen zu Hause mit einem Empty-Net Treffer in der Schlusssekunde 3:1.

Die schlechte Nachricht für die Indians: Laura Kluge, punktbeste Spielerin der Allgäuerinnen, fällt am Wochenende aus. Sie hatte sich in der Hauptrunde Mitte Februar in Mannheim verletzt und seither hart an ihrer Rückkehr ins Team gearbeitet. Im ersten Playoff Finalspiel am vergangenen Samstag stand die 26-jährige dann erstmals wieder auf dem Eis, doch beim Rückspiel am Sonntag in Ingolstadt war nach rund der Hälfte des Spiels schon wieder Schluss. Indians Headcoach Waldemar Dietrich sieht das Ganze pragmatisch: „Wir haben uns ohne Laura in den vier Halbfinalspielen gegen Mannheim durchsetzen können, warum sollte uns das gegen Ingolstadt nicht auch gelingen?“.  Auch die Chancenauswertung ist ein Thema für den Memminger Übungsleiter: „Am Sonntag in Ingolstadt hatten wir reichlich hochkarätige Möglichkeiten, um das Spiel für uns zu entscheiden“. 

Die Memminger Frauen rechnen mit einer großen Zuschauerkulisse am Samstag. Schon in Spiel eins waren über 500 Fans an den Hühnerberg gepilgert und die Werbetrommel für dieses Wochenende wurde seither nochmals kräftig gerührt.

Spiel vier findet dann am Sonntag um 14:45 Uhr in der kleinen Halle der Ingolstädter Arena statt. Die Zuschauerkapazität dort ist wegen des Spiels der DEL Mannschaft in der großen Halle auf 300 Personen beschränkt. „Wir haben in Ingolstadt um ein Kartenkontingent für die Familien unserer Spielerinnen und unserer Helfer angefragt. Ob wir außer dem kleinen Pflichtkontingent tatsächlich welche bekommen, bleibt abzuwarten“ so der sportliche Leiter der Indians, Peter Gemsjäger. 

Eine definitive Absage erteilte Gemsjäger der Idee, das Spiel nach der Partie der DEL Mannschaft am Sonntagabend um 20 Uhr in der großen Arena auszutragen. „Wir haben bis auf ganz wenige Spielerinnen lauter Schüler, Studenten und Berufstätige. Schon ohne Verlängerung und einer möglichen Meisterehrung nach dem Spiel am Sonntag kämen wir frühestens zwischen 1:45 und 2:00 Uhr nach Memmingen zurück. Danach Bus ausladen, nach Hause fahren und am Montag heißt es für viele um 6 Uhr wieder aufstehen. Auch in den Durchführungsbestimmungen ist 18:30 Uhr als die späteste zugelassene Spielzeit klar geregelt.“

Livestream:
Samstag https://www.thefan.fm/memmingen/

Liveticker: https://www.gamepitch.de/gp/playoffs/?gpLeague=003&divisionId=debfrbuli_final

ZUTRITT ZUM STADION
Der Zutritt zum Eisstadion ist nur über die Hauptkasse (Südseite) möglich, geöffnet ist dabei der Eingang bei der ECDC Geschäftsstelle 

AKTUELLE CORONAREGELN IM EISSTADION MEMMINGEN
2G-RegelDie 2G-Regel besagt, dass der Nachweis einer Impfung oder Genesung vorgezeigt werden muss. Eine Ausnahme davon gilt für minderjährige Schüler, die regelmäßig getestet werden,MaskenpflichtIm gesamten Stadion gilt die FFP2-Maskenpflicht, diese kann nur kurzzeitig zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.

Bericht: PM ECDC Memmingen Indians Frauen
Foto: Alwin Zwibel

 

Weitere aktuelle Beiträge

Willkommen Cohen Myers (#31)

Jun 23, 2022

Die dritte der möglichen Transferspielerinnen, die wir bei den Frauen der Eisbären Juniors begrüßen, ist Cohen Myers. Die 23-jährige Kanadierin kommt von der Wilfrid Laurier Universität in Ontario. Dort wurde sie in den letzten vier Jahren zwei Mal Team MVP und gehört...