Frauen: erste von drei Prüfungen in dieser Woche bestanden

Jan 19, 2023 | International

Einfacher Sieg unter der Woche als Auftakt ins strenge Wochenende.

Die ZSC Lions Frauen haben die erste von drei Prüfungen in dieser Woche mit Bravour bestanden: Gegen Ambri-Piotta resultierte am Mittwochabend ein 11:1-Sieg. Sich von negativen Gedanken freispielen, Spass haben, neues Selbstvertrauen tanken: Nach diesem Motto sind die ZSC Lions Frauen nach der Niederlage gegen Bomo ihr Nachtragsspiel gegen Ambri angegangen. Die Zürcherinnen machten nach 47 Minuten das Stängeli voll, ehe Nicole Andenmatten, der Walliserin in Tessiner Diensten, der Ehrentreffer gelang. Headcoach Angela Frautschi vertraute auf das gleiche Team wie in Thun und liess die erfolgreichen U18-Nati-Spielerinnen Jana Peter, Chiara Eggli und Naemi Herzig noch pausieren. Die reichliche Torausbeute verteilte sich auf acht Spielerinnen, wobei Sinja Leemann, Kristina Kontny und Lisa Rüedi doppelt trafen. Damit liegen die Löwinnen fünf Spiele vor Ende der Qualifikation immer noch auf Rang sechs Punkte bzw. vor Bomo Thun.

Strenges Wochenende

Das nächste Meisterschaftsspiel steht bereits am Samstag auf dem Programm: Die Löwinnen empfangen das fünfplatzierte Neuenburg, das bei 15 Punkten Rückstand auf den Strich nur noch theoretische Playoff-Chancen hat (Heuried, 17 Uhr). Die Neuenburgerinnen haben die letzten vier Spiele verloren. Die wohl letzte Chance, die Saison einigermassen zu retten, bietet sich den Romands am Sonntag bei einem erfolgreichen Cup-Viertelfinal gegen Bomo Thun. Auch die Lions stehen am Sonntag, im zweiten Spiel des Wochenendes im Cup-Viertelfinal. Gegner in der Swiss Life Arena sind um 18:45 Uhr die Thurgau Ladies, der Tabellendritte. Es ist gleichzeitig das erste Meisterschaftsspiel im neuen Lions-Stadion.
Auf dem Spiel steht in beiden Cup-Partien vom Sonntag ein Platz am Final-Four-Turnier vom 4./5. Februar 2023 in Luzern und damit die Halbfinal-Qualifikation. Die beiden Sieger dieser Viertelfinals werden dann im Halbfinal aufeinandertreffen. Für den zweiten Halbfinal sind bereits die beiden Aufsteiger Langenthal und Ambri qualifiziert. Damit steht auch bereits jetzt fest, dass zumindest einer der beiden letztjährigen Aufsteiger den Cupfinal vom Sonntag, 5. Februar, erreichen wird.

Die nächsten Heimspiele:
21.1. ZSC – Neuchâtel, 17:00, Heuried
22.1. ZSC – Thurgau, 18:45, Swiss Life Arena – Cup ¼-Final
28.1. ZSC – Langenthal, 17:00, Heuried
29.1. ZSC – Lugano, 15:15, Heuried

Das Team würde sich sehr freuen auf zahlreiche Zuschauer, der Eintritt ist frei! «Come and see»!

Ferner: am Sonntag, 19. Februar, feiern die ZSC Frauen – ab 13:30 Uhr ZH-Heuried – ihren 40. Geburtstag. Gratis Eintritt und vielen Attraktionen rund um das Meisterschaftsspiel ZSC-Frauen vs Ambri Piotta! Mehr Infos zum Event folgen…

Bericht: PM ZSC Lions Frauen
Foto: ZSC Lions Frauen

 

Weitere aktuelle Beiträge