Frauen: Offene Ausgangslage in Thun

Jan 14, 2023 | International

Spannung im vierten Aufeinandertreffen der beiden führenden Teams in der «PostFinance Women’s League»: Bomo Thun empfängt am Samstag die ZSC Lions (14.15 Uhr, Grabengut).

Der Start ins neue Jahr ist dem Tabellenzweiten am 2. Januar mit einem souveränen 5:0-Sieg gegen Langenthal an der «Winter Classic» auf der offenen Eisbahn in Gstaad zwar noch optimal gelungen, doch mit der definitiven Playoff-Qualifikation kam Sand ins Getriebe des sonst so perfekt laufenden Bomo-Motors: Niederlage in Lugano und ein mühsamer 3:2-Heimsieg nach Verlängerung gegen die Thurgau Ladies. Diese Ausgangslage könnte dem vierten und letzten Qualifikations-Spiel der beiden führenden Clubs eine zusätzliche Note verleihen, denn einerseits haben die Berner Oberländerinnen nach den drei bisherigen Niederlagen gegen die Lions Frauen noch eine offene Rechnung zu begleichen und andererseits gilt es für Bomo, die «Negativserie» zu stoppen und Selbstvertrauen für mögliche Playoff-Partien zu sammeln. Dabei sind die bisherigen Resultate – 3:0, 7:1 und 4:3 n.V. – eher von untergeordneter Rolle. Die Lions Frauen hätten sich mehr Chancen erarbeitet, mehr geschossen und daraus auch mehr Tore erzielt, meinte beispielsweise U18-Nati-Verteidigerin Alizée Aymon zu den drei Niederlagen. Damit ist das Rezept für den ersten Sieg der Thunerinnen auch bereits gegeben: Mehr Spielanteile erarbeiten, mehr und effizienter Abschliessen. Nicht dabei sind die genannte sowie Alena Rossel und Tanja Kunz.

Auch den ZSC Lions fehlen auch aufgrund der U18-WM mit Jana Peter, Chiara Eggli und Naemi Herzig drei Stammspielerinnen. Ansonsten können die Zürcherinnen auf dem aufbauen, was sie bereits die ganze Saison zum Leader der Liga gemacht hat. Diszipliniertes Spiel in der Defensive, basierend auf Teamwork, Einsatzwille und offensiver Zug zum Tor. Dem Spiel gegen Thun folgen dann in rascher Reihenfolge bzw. innert 11 Tagen: fünf Heimspiele!

18.1. ZSC – Ambri, 20:00, KEBO Oerlikon
21.1. ZSC – Neuchâtel, 17:00, Heuried
22.1. ZSC – Thurgau, 18:45, Swiss Life Arena – Cup ¼-Final
28.1. ZSC – Langenthal, 17:00, Heuried
29.1. ZSC – Lugano, 15:15, Heuried

Das Team würde sich sehr freuen auf zahlreiche Zuschauer, der Eintritt ist frei! «Come and see!»

Ferner: am Sonntag, 19. Februar feiern die ZSC Frauen – ab 14:00 Uhr ZH-Heuried – ihren 40. Geburtstag. Gratis Eintritt und vielen Attraktionen rund um das Meisterschaftsspiel ZSC-Frauen vs Ambri Piotta! 

Bericht: PM ZSC Lions Frauen
Foto: ZSC Lions Frauen

 

Weitere aktuelle Beiträge