Hauptrundenfinale in Memmingen

Feb 19, 2022 | Bundesliga

Für die letzten Hauptrundenspiele der Saison ist noch einmal Packen für die Busreise angesagt, denn diese führen die Mad Dogs Frauen ins Allgäu zu den ECDC Memmingen Indians Frauen. Die Gastgeberinnen hatten einen sehr schweren Start in die Saison, insbesondere machten ihnen die meisten Ausfälle aller Nationalspielerinnen bei der WM zu schaffen. Auch ein Trainerwechsel während der Saison unterstrich die nicht einfache Lage.

Dennoch hatten die Indians den Anschluss an die Spitzengruppe nie ganz aus den Augen verloren. Nicht nur wegen des mittlerweile weitgehend gelichteten Lazaretts läuft es aktuell sehr gut bei ihnen. Passend zu den kurz bevorstehenden Playoffs feiert Indians-Kapitänin Daria Gleißner ihr Comeback nach langer Zwangspause.

Das letzte Mal mussten die Memmingerinnen im Dezember Punkte lassen, nach einer Niederlage und einem Overtime-Sieg gegen den ESC Planegg. In den beiden Partien davor in Mannheim hieß es 1:2 und 1:4 zugunsten der Gäste, die eindrucksvoll ihre wiedererlangte Stärke demonstrierten und ein Wort um den Titel mitreden dürften.

Nochmal für große Spannung sorgt dieses Wochenende in jedem Fall. Der ESC Planegg, der in Budapest beim EWHL-Supercup weilt, ist zwar als Erster gesetzt. Aber in der aktuellen Reihenfolge Mannheim, Memmingen, Ingolstadt kann sich noch alles ändern. Und damit stehen nicht nur die endgültigen Playoff-Paarungen noch nicht fest, sondern auch wer das Heimrecht erlangt. Die ERC Ingolstadt Frauen greifen ebenfalls aktiv ins Geschehen ein und reisen nach Bergkamen.

Sicher dürfte dies für Memmingen, Ingolstadt und die Mad Dogs Frauen die richtige Einstimmung für die Playoffs sein, wenn es heute und morgen noch besonders spannend ist.

Beide Spiele werden von den Indians Frauen im Livestream bei https://www.thefan.fm/memmingen übertragen. Das erste Spiel beginnt am heutigen Samstag um 17:15.

Bericht: PM Mad Dogs Mannheim Frauen
Foto: Mad Dogs Mannheim Frauen

 

Weitere aktuelle Beiträge