Indians Frauen gastieren bei den Eisbären in Berlin

Okt 27, 2022 | Bundesliga

​Als Tabellenführer in der Fraueneishockey-Bundesliga reisen die Indians am Wochenende zu den Eisbären Juniors nach Berlin. Ziel der Maustädterinnen in der Bundeshauptstadt ist es, die Tabellenführung zu festigen. Erstmals in dieser Spielzeit müssen die Memmingerinnen auf etliche Aktive verzichten.

Nach dem Sechs-Punkte Wochenende der Maustädterinnen gegen den amtierenden Meister Ingolstadt hat sich die Mannschaft von Coach Waldemar Dietrich die Tabellenführung in der DFEL erarbeitet. 18 Punkte und ein stattliches Torverhältnis von 31 zu 3 stehen nach dem sechsten Spieltag auf der Habenseite. Die letzten beiden Erfolge gegen Ingolstadt mussten die Indians allerdings teuer bezahlt werden. Kapitänin Daria Gleissner fällt verletzt mehrere Wochen aus und auch hinter US-Import Alyssa Hulst steht nach einem heftigen Bandencheck am Sonntag ein dickes Fragezeichen. Dazu fehlen Andrea Lanzl (private Gründe), Anna Rose (Spiele Stammverein)  und Kim Bürge (verletzt) am Wochenende.

Die beiden Spiele bei den Eisbären Juniors stellen den Auftakt zu einem Mammutprogramm dar. Binnen neun Tagen müssen die Memmingerinnen fünf Mal ran. Am 1.November geht es in der ersten Runde des DEB Pokals zu den Steelers nach Bietigheim-Bissingen und am ersten November Wochenende stehen die beiden Nachholspiele gegen den EC Bergkamen auf dem Spielplan.

Die Eisbären Juniors Berlin haben eine ausgesprochen junge Mannschaft mit etlichen U18 Nationalspielerinnen zusammengestellt. Die Torhüterpositionen sind mit den Kanadierinnen Carmen Lassis (zuletzt DEC Salzburg) und Cohen Myers (Wilfrid Laurier Univ.)  enorm stark besetzt. Das erklärte Ziel der Berliner Frauen ist der Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Ein Blick auf die bislang absolvierten sechs Spiele der Eisbären zeigt, dass alle Partien nur mit einem Tor Unterschied ausgingen. Gegen Mannheim gab es zwei Siege (2:1 OT /3:2 OT), gegen Planegg zwei Niederlagen (1:2 OT/2:3) und zuletzt gegen Ingolstadt ein 0:1 und ein 4:5 nach Penaltyschießen.

Bereits am Freitagmittag geht es mit dem gesamten Tross auf die lange Fahrt in die Bundeshauptstadt, wo die Mannschaft sich auch über die Unterstützung einer ganzen Reihe von Fans aus dem Sponsorenkreis freuen darf. Die Memmingerinnen werden hohe Konzentration und viel Geduld brauchen, um bei den Eisbären erfolgreich sein zu können. Die Spiele im Berliner Wellblechpalast beginnen am Samstag um 19 Uhr und am Sonntag um 13 Uhr.

Die beiden Spiele werden auch im Livestream übertragen:Samstag: https://staige.tv/video/187756Sonntag: https://staige.tv/video/187757

Bericht: PM ECDC Memmingen Indians Frauen
Foto: ECDC Memmingen Indians Frauen

 

Weitere aktuelle Beiträge