Indians Frauen gewinnen auch Heimspiel gegen Planegg klar mit 5:0

Okt 18, 2022 | Bundesliga

Der 5:0 Heimerfolg am Sonntag gegen den Dauerrivalen Planegg war am Ende klarer als der Spielverlauf. Trotz drückender Überlegenheit der Indians fiel die Entscheidung in dieser Partie erst mit einem Doppelschlag Mitte des letzten Drittels.

Vor Spielbeginn wurde ECDC Mannschaftskapitänin Daria Gleissner für ihr 250. Spiel in der Fraueneishockey-Bundesliga geehrt. Ihr Team begann, wie schon beim 8:0 Erfolg vom Vortag, sehr druckvoll und schnürte die Gäste im eigenen Drittel ein. Zusammen mit einer aufmerksamen Defensive gelang den Penguins in den ersten 20 Spielminuten nicht ein einziger Schuss auf das, von Emma Schweiger gehütete, Memminger Tor. Dass „nur“ ein 1:0 durch Carina Strobel (5. Min) auf der Anzeigetafel stand hatten die Oberbayern ihrer gut aufgelegten Torhüterin Maria Huß zu verdanken.

Nach der ersten Pause lies die Konzentration bei den Gastgeberinnen etwas nach und auch Planegg kam zu Gelegenheiten. In Überzahl war es Daria Gleissner, die nach Vorarbeit von Laura Kluge auf 2:0 (29.) erhöhen konnte.

ECDC Coach Waldemar Dietrich formierte dann nach dem zweiten Seitenwechsel seine Formationen um und konnte so den Druck auf Planegg nochmals erhöhen. Binnen drei Minuten schraubten die Maustädterinnen dann das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Zunächst war es Julia Männlein in der 51. Minute mit ihrem zweiten Treffer an diesem Wochenende. 30 Sekunden später traf erneut Daria Gleissner und weitere drei Minuten vergingen, bis Katharina Häckelsmiller in doppelter Überzahl den 5:0 Endstand markierte.

Mit vier Siegen nach vier Spielen belegen die Indians Platz mit 12 Punkten Rang zwei in der aktuellen Tabelle, hinter Spitzenreiter Ingolstadt die 16 Punkte aus sechs Spielen vorweisen können. Die Spannung könnte so nicht größer sein, wenn am Wochenende die beiden Top platzierten Teams in zwei direkten Vergleichen aufeinandertreffen.

Stimme zum Spiel:
Indians Headcoach Waldemar Dietrich: „Mit dem Samstag war ich sehr zufrieden. Sonntag war ich dann nicht immer einverstanden damit, wie wir gespielt haben. Das habe ich den Mädels in der Pause auch klar gemacht. Aber unter dem Strich kann ich mich natürlich bei 13 Treffern ohne Gegentor am Wochenende nicht beklagen.“

16.10.2022 / 18:30 ECDC Memmingen Indians – ESC Planegg 5:0 (1:0/1:0/3:0)

Tore:1:0 (04:53) Carina Strobel (Andrea Lanzl, Katharina Häckelsmiller)
2:0 (28:57) Daria Gleißner (Laura Kluge) PP+1
3:0 (50:43) Julia Männlein (Alyssa Hulst)
4:0 (51:10) Daria Gleißner (Laura Kluge, Lena Kartheininger)
5:0 (53:21) Katharina Häckelsmiller (Ronja Hark, Andrea Lanzl) PP+2

Strafen:  
Memmingen 4 Min – Planegg 8 Min

Bericht: PM ECDC Memmingen Indians Frauen
Foto: Alwin Zwibel

 

Weitere aktuelle Beiträge