Indians Frauen treffen zum Auftakt des EWHL Supercups auf Austrian Selects

Sep 16, 2022 | EWHL

Gleich richtig los geht es für die Eishockeyfrauen der Memminger Indians am Samstag, wenn das Team der „Austrian Selects“ im Rahmen des EWHL Supercup zum Gastspiel an den Hühnerberg kommt.  Anspiel in der Memminger Eisporthalle ist um 17.15 Uhr.

Nach nur einem Vorbereitungsspiel – dem 3:2 Sieg über den Schweizer Meister Zürich am vergangenen Wochenende – steigen die Maustädterinnen direkt in den Punktspielbetrieb des EWHL Supercups ein. Auftaktgegner sind die „Austrian Selects“, eine Auswahlmannschaft aus Österreichs Erster Liga. „Wir rechnen mit einem recht anspruchsvollen Gegner“ meint ECDC Teammanager Peter Gemsjäger. Die weiteren Teams, mit denen es die Indians in der Gruppe B des Supercups zu tun bekommen sind Aisulu Almaty aus Kasachstan (Heimspiel am Mittwoch 21.9.) und MAC Budapest (auswärts am Samstag 24.9.).

„Unser Ziel ist, einen der ersten beiden Plätze in unserer Gruppe zu erreichen“ lautet die Vorgabe von Memmingens Trainer Waldemar Dietrich. Das würde die Qualifikation für das „Final-Four“ Turnier der besten vier Teams am letzten Januarwochenende 2023 bedeuten. In der anderen Vorrundengruppe A messen sich KMH Budapest, Budapest Jegkorong Akademia, HC SKP Bratislava und der ESC Planegg.

Die Indians dürfen sich am Wochenende wieder über den kompletten Kader freuen, wobei Torhüterin Lilly Uhrmann erstmals im Aufgebot der Allgäuerinnen stehen dürfte.

Bericht: PM ECDC Memmingen Indians Frauen
Foto: Alwin Zwibel

 

Weitere aktuelle Beiträge