It’s Fine to be back

Sep 4, 2022 | Bundesliga

Eine gute Bekannte stößt wieder zu den Mad Dogs Frauen: Fine Raschke. Von 2017-2021 trug sie die Mannheimer Farben in der Frauenbundesliga und in ihrer Heimatstadt Wolfsburg das Orange der Young Grizzlys in verschiedenen Männer-Nachwuchsligen.

Zur vergangenen Saison wechselte Fine zu den Frauen Eisbären Juniors Berlin. Nicht zu vergessen ist ihr Einsatz beim U18-Frauennationalteam, welches sie im Januar 2020 als Kapitänin beim Aufstieg in die Top-Division anführte. Sicher ein großes Highlight in der Vita der 19-Jährigen, und sie dürfte sich vorgenommen haben, dass weitere folgen.

Zu ihrer Rückkehr und ihren Zukunftsplänen meint Fine: „Ich freue mich zurück in Mannheim zu sein, nachdem ich erfolgreich mein Abitur bestanden und nun in Heidelberg einen Studienplatz bekommen habe. Jetzt werde ich hier daran arbeiten, meine Knieverletzung hinter mich zu bringen, um schnell wieder zurück auf dem Eis zu sein. Für diese Möglichkeit bin ich dankbar und freue mich auf die kommende Saison.“

Foto: privat

Die Mad Dogs Frauen freuen sich auf eine starke Verteidigerin und das Wiedersehen.

Fine Raschke wird mit der Trikotnummer 91 für die Mannheimerinnen auflaufen.

Willkommen zurück in Mannheim, Fine!

Bericht: PM Mad Dogs Mannheim Frauen
Foto: Neckarlicht

 

Weitere aktuelle Beiträge