Kantersieg gegen die Thurgau Ladies

Okt 30, 2022 | International

​12:2-Sieg auswärts am Freitagabend gegen die Thurgau Ladies: Die ZSC Lions Frauen haben sich das freie Wochenende redlich verdient.

Man muss in den Annalen weit zurückblättern, um einen ähnlich hohen Sieg gegen die Thurgau Ladies, respektive deren Vorgänger-Team SC Weinfelden, zu finden. Es war am 25. November 2017, also vor fast genau fünf Jahren, als die Löwinnen Tabellenschlusslicht Weinfelden mit 19:0 abfertigten und am Ende der Saison Meister wurden.

Die Partie in der Bodensee-Arena war bereits nach dem ersten Drittel entschieden. Allerdings gingen die Thurgauerinnen in Führung und es dauerte 12 Minuten, bis die Lions Frauen mit einem Doppelschlag durch Alina Marti und Katie Cipra innert 27 Sekunden das Spiel drehten. Sky Fontaine und Lisa Rüedi schraubten das Skore noch vor der Drittelspause auf 4:1. Die weiteren Tore zum 12:2-Sieg schossen Nora Harju, Kristina Kontny, Jessica Schlegel, Naemi Herzig, Katie Cipra, Skylar Fontaine und Sinja Leemann (2). Mit acht verschiedenen Torschützinnen unterstrichen die Löwinnen wieder einmal ihre mannschaftliche Geschlossenheit.

In der Tabelle bleiben die Löwinnen weiterhin an der Spitze. Die Thurgau Indiens verlieren einen Rang durch das schlechtere Torverhältnis und sind neu Vierter.

Die nächste Partie – die letzte vor der Nationalmannschaftspause – bestreiten die Lions Frauen am kommenden Samstag, 5. November, 13:00 in Ambri. Es wird das erste Spiel gegen den Aufsteiger sein.

Bericht: PM ZSC Lions Frauen
Foto: ZSC Lions Frauen

 

Weitere aktuelle Beiträge