Kathrin Lehmann in SIHF-Verwaltungsrat gewählt

Sep 12, 2022 | International

Am Montag, 12. September 2022 haben sich die Mitglieder der Swiss Ice Hockey Federation SIHF im Haus des Sports in Ittigen (BE) zur elften ordentlichen Generalversammlung getroffen. Dabei wurde Kathrin Lehmann (2. von links im Bild) in den Verwaltungsrat gewählt.

Die Mitglieder genehmigten an der ordentlichen Generalversammlung sowohl den Geschäftsbericht 2021/22 als auch die Jahresrechnung und die Jahresergebnisverwendung der SIHF.

Positives Finanzergebnis

Erneut liegt ein intensives und sehr schwieriges Geschäftsjahr mit zahlreichen Herausforderungen hinter Swiss Ice Hockey. Neben dem Coronavirus, das den Verband auch in der Saison 2021/22 beschäftigt hat, sind neue Herausforderungen wie der Ukrainekrieg oder die angekündigte Energiemangellage hinzugekommen. Auch in finanzieller Hinsicht war die vergangene Saison herausfordernd. Trotzdem konnte das Geschäftsjahr mit einem Gewinn von 152’000 Franken abgeschlossen werden.

Strategische Stärkung des Frauen-Eishockeys

Für die Restamtsdauer bis zur ordentlichen Generalversammlung 2023 wurde Kathrin Lehmann neu in den SIHF-Verwaltungsrat gewählt. Verwaltungsratspräsident Michael Rindlisbacher zeigte sich nach der Wahl Lehmanns erfreut: «Eines unserer strategischen Ziele ist die Stärkung des Frauen-Eishockeys.  Daher begrüsse ich die Wahl von Kathrin Lehmann sehr und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr.»

Breite Erfahrung im Eishockey

Die 42-jährige Lehmann ist schweizerisch-deutsche Doppelbürgerin, war von 1999 bis 2011 Profifussballerin und arbeitet seit 2014 als geschäftsführende Gesellschafterin bei der Sportbusiness Campus GmbH. Lehmann war von 1994 bis 2012 Mitglied des Schweizer Eishockey-Nationalteams der Frauen (242 Spiele, 113 Tore, 93 Assists, Captain 2007 bis 2012) und von 2019 bis 2021 Assistant Coach des Women’s National Teams.

Veränderungen im Verwaltungsrat

Das bisherige Verwaltungsratsmitglied Gian Kämpf gab seinen Rücktritt aus dem SIHF-Verwaltungsrat bekannt. Der Verwaltungsratspräsident des SC Langenthals war seit Mai 2021 Mitglied des SIHF-Verwaltungsrats und vertrat die Swiss League. Der Verwaltungsrat der SIHF dankt Gian Kämpf für seine geleistete Arbeit und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg mit dem SC Langenthal. Eine Nachfolge für Gian Kämpf im Verwaltungsrat der SIHF wird zeitnah angestrebt. Die Generalversammlung bestätigte zudem Andras Gurovits, Andreas Blank und Eva Gut als Mitglieder der Rechtspflegeaufsichtskommission in ihren Ämtern.

Hansueli Winzenried wird Ehrenmitglied

Zum Ehrenmitglied der SIHF wurde Hansueli Winzenried ernannt. Winzenried war 45 Jahre im Vorstand des EHC Mirchel, davon 39 Jahre als Präsident, sowie 16 Jahre Delegierter 2. Liga Zentralschweiz.

Strategie SIHF 2022 bis 2026

Anlässlich der Generalversammlung wurde den Mitgliedern der SIHF auch die neue Gesamtstrategie vorgestellt, die der Verwaltungsrat von Swiss Ice Hockey für die Jahre 2022 bis 2026 definiert hat. Mit diesem Grundlagenpapier soll zum Ausdruck gebracht werden, wie die Ziele und Vorgaben erreicht werden sollen, die im SIHF-Leitbild festgehalten sind. Das Strategiepapier ist auf der SIHF-Webseite veröffentlicht, wird mindestens einmal jährlich überprüft und bei Bedarf den veränderten Rahmenbedingungen (Gesellschaft, Wirtschaft, Technik, Umwelt, Politik, Sport) angepasst.

Bericht: PM SIHF
Foto: Archivbild vom 19.12.2021, Tim Sinzenich

 

Weitere aktuelle Beiträge