Megan Forrest (Mad Dogs Mannheim) nach den beiden Niederlagen gegen Memmingen, 09.10.2022

Okt 11, 2022 | Interviews

Keine Punkte holen konnten die Mad Dogs Mannheim Frauen in der Fraueneishockey-Bundesliga (DFEL) am Wochenende zuhause gegen die ECDC Memmingen Indians Frauen. Nur ein Tor erzielten die Mannheimerinnen in beiden Spielen. Die Torschützin Megan Forrest aus Kanada äußert sich zum Saisonstart, beschreibt wie ihr Treffer zustande kam und wie sie sich in Mannheim eingelebt hat.

Interview: Tim Sinzenich

 

Weitere aktuelle Beiträge

Löwinnen schliessen Qualifikation mit zwei Siegen ab

Feb 27, 2024

Die ZSC Lions Frauen gewinnen ihre letzten beiden Qualifikationsspiele und beenden den ersten Teil der Meisterschaft auf dem 2. Platz. Am nächsten Wochenende beginnen die Playoff-Halbfinals, Gegner sind die HCAP-Girls. 4:1 gegen die um den letzten Playoff-Platz...