MISSION WIEDERAUFSTIEG BEI HEIM-WM

Sep 6, 2022 | International

Die Vorbereitung ist abgeschlossen, am morgigen Dienstag startet Österreichs U18 Dameneishockey Nationalteam bei der Heim-WM in Radenthein die Mission Wiederaufstieg in die Division IA. Auftaktgegner ist Südkorea. Sowohl sportlich, wie auch organisatorisch ist man bereit für den großen Coup. Sämtliche Österreich-Spiele werden live und kostenlos über die neue Livestream-Plattform des ÖEHV, abrufbar ab heute Abend unter www.eishockey.at, übertragen.

Nachdem die WM 2021, für die Radenthein den Zuschlag hatte, aufgrund der COVID 19-Pandemie abgesagt wurde, war der ÖEHV für die Ausrichtung 2022 in der Pole Position um den Zuschlag, da die IIHF beschloss, dass jene Nationen, die für 2021 bereits eine positive Zusage hatten, sich nicht neu bewerben müssen.

Der ÖEHV gemeinsam mit dem KEHV und der Stadtgemeinde Radenthein ließen sich nicht zweimal bitten und sich auch von der neuerlichen covidbedingten Absage vergangenen Jänner nicht entmutigen. „Radenthein bietet mit seiner Infrastruktur ideale Bedingungen für die Ausrichtung einer Nachwuchs-Dameneishockey-WM. Der gesamte Ort ist im positiven Sinne eishockeyverrückt und steht hinter der Veranstaltung. Zudem befinden wir uns in Kärnten in einem wahren Eishockey-Bundesland“, streicht ÖEHV-Präsident Klaus Hartmann hervor.

VORBEREITUNGSERGEBNISSE STIMMEN POSITIV

Zweimal Deutschland geschlagen und gegen das Women´s Hockey League-Team Bozen als bessere Mannschaft 1:2 verloren – die Ergebnisse und die Leistungen aus der finalen Vorbereitungsphase und den Trainingseinheiten passen. Wer zum Auftakt gegen Südkorea am Eis stehen wird, dazu hält man sich noch bedeckt, wird den Kader erst zwei Stunden vor Spielbeginn bekannt geben. 

Doch das Wichtigste: es wird gespielt!!! Sämtliche Nationen befinden sich bereits vor Ort und können sich mit dem WM-Eis vertraut machen.

Das große Ziel für Österreichs U18 Dameneishockey Nationalteam: Wiederaufstieg in die Division IA. Für dieses Unterfangen sieht man sich gerüstet, ist vor der Konkurrenz aber mehr als gewarnt. 

OFFENE RECHNUNG MIT DÄNEMARK

Als größten Konkurrenten bei der Mission Wiederaufstieg in die Division 1A hat man Dänemark ausgemacht. Mit den Skandinavierinnen hat man noch aus der Vergangenheit eine offene Rechnung zu begleichen: 2019, damals ebenfalls in Radenthein, unterlag man Dänemark, dem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt in der Division IA, 1:4 und stieg ab. „Das war das entscheidende Spiel“, erinnert sich General Manager Martin Kogler zurück. 

Die weiteren Gegner: Südkorea, Polen und Chinesisch Taipeh. „Das härteste Duell erwarte ich mir gegen Dänemark, wir dürfen aber die anderen Teams keinesfalls unterschätzen. Die asiatischen Teams sind technisch sehr gut ausgebildet. Und Polen hat eine sehr kampfstarke Truppe, die ebenfalls nicht einfach zu bespielen sein wird“, analysiert Martin Kogler die Gruppe.

SPIELPLAN 2022 IIHF U18 WOMEN´S WORLD CHAMPIONSHIP

6. – 11. September, Radenthein

Österreich vs. Südkorea
Di., 6. September 2022, 19:00 Uhr

Polen vs. Österreich
Mi., 7. September 2022, 19:00 Uhr

Österreich vs. Chinesisch Taipeh
Fr., 9. September 2022, 19:00 Uhr

Dänemark vs. Österreich
So., 11. September 2022, 18:00 Uhr

Den gesamten Spielplan finden Sie HIER!

Bericht: PM ÖEHV

 

Weitere aktuelle Beiträge