Österreich peilt Aufstieg in die Top Division an

Apr 23, 2022 | International

Es war und ist das erklärte Ziel: Aufstieg von der WM Division IA in die Top Division. Doch der Weg ist kein leichter, zumal etliche Spielerinnen verletzungs- oder berufsbedingt ausfallen. Zudem beendeten Esther Väärälä und Julia Willenshofer nach der Olympia-Quali vergangenen Herbst ihre Nationalteam-Karriere. Den Auftakt bestreitet Österreich am morgigen Sonntag gegen die Niederlande, trifft im weiteren Turnierverlauf auf Norwegen, Frankreich und die Slowakei. 

“Die Resultate und Erfolge aus den letzten Monaten geben uns Selbstvertrauen. Wie stark das Team spielen kann, hat es unter Beweis gestellt. Wir wollen jedes Spiel genießen, wollen uns von Spiel zu Spiel steigern. Unser Leitgedanke ist, uns auf unsere Stärken zu konzentrieren und Lösungen zu finden”, erklärt Head Coach Jari Risku vor dem Auftakt.

Verzichten muss man auf Janine Weber, Alesssandra Lopez, Monika Vlcek, die Torfrauen Jessica Ekrt und Nina Prünster, sowie die Maturantinnen Marja Linzbichler und Lisa Schröfl. Esther Väärälä und Julia Willenshofer erklärten nach der Olympia-Quali ihren Rücktritt aus dem Nationalteam.

So finden sich gleich acht U18-Spielerinnen im Aufgebot, das angeführt wird von den Routiniers Anna Meixner, Tamara Grascher, Charlotte Wittich und Eva Beiter. 

Der Erfolg im abschließenden WM-Test gegen Norwegen gibt jedenfalls Auftrieb für die bevorstehenden Aufgaben. Nach Penaltyschießen setzte man sich 5:4 durch.

IIHF Women´s World Championship Division IA
24.-30. April 2022, Angers (FRA)

Niederlande vs. Österreich
So., 24. April 2022, 16:00 Uhr

Norwegen vs. Österreich
Mi., 27. April 2022, 16:00 Uhr

Österreich vs. Frankreich
Do., 28. April 2022, 19:30 Uhr

Österreich vs. Slowakei
Sa., 30. April 2022, 16:00 Uhr

Nr.

Name

Vorname

Pos

Geburtsdatum

R/L

Verein

1

ADAMITSCH

Anja

GK

16.10.2001

R

KEHV Carinthian Lakers

20

SCHELLNEGGER

Katharina

GK

04.01.1997

L

KSV Neuberg Highlanders

25

LUGGIN

Selma

GK

05.10.2002

L

EHV Sabres Dameneishockey

 

 

 

 

 

 

 

2

HABERL

Meilan

D

07.10.2000

R

Yale University (USA)

5

LEITNER

Laura

D

15.04.2005

L

EC KAC

12

FAZOKAS

Annika

D

06.04.1997

R

DEC Salzburg Eagles

13

GRASCHER

Tamara

D

13.06.1994

L

ZSC Lions Frauen (SUI)

14

BILLA

Anna Marlene

D

21.06.2006

L

EHV Sabres Dameneishockey

17

WITTICH

Charlotte

D

23.07.1993

R

EHV Sabres Dameneishockey

19

HENGELMÜLLER

Karolina

D

13.05.2004

L

Okanagan Hockey Club Europe

23

MATZKA

Antonia

D

16.02.1999

L

University of Vermont (USA)

 

 

 

 

 

 

 

3

KUTZER

Leonie

F

26.03.2005

L

Thurgau Indien Ladies (SUI)

4

SCHWARZER

Hanna

F

16.12.2005

L

DEC Salzburg Eagles

6

OBERMAYR

Hanna

F

13.07.2004

L

Biggy Coffee AAA Hockey 19U (USA)

7

SCHAFZAHL

Theresa Naemi

F

12.04.2000

L

University of Vermont (USA)

8

KILLIUS

Katharina

F

25.06.2003

L

EAC Junior Capitals Flyers

9

HANSER

Anna

F

23.06.1997

L

EHV Sabres Dameneishockey

10

MEIXNER

Anna

F

16.06.1994

L

Brynäs IF (SWE)

11

HOFBAUER

Emma

F

30.11.2004

R

EC VSV

16

BEITER

Eva

F

26.12.1988

R

Thurgau Indien Ladies (SUI)

21

DAUBÖCK

Lena Kristin

F

05.06.2003

L

KEHV Carinthian Lakers

22

ARTNER

Lena Maria

F

14.06.2005

L

EHV Sabres Dameneishockey

24

TRUMMER

Anja

F

24.07.2001

L

Yale University (USA)

Bericht: PM ÖEHV
Foto: Archivbild 2019 (ÖEHV)

 

Weitere aktuelle Beiträge

Willkommen Cohen Myers (#31)

Jun 23, 2022

Die dritte der möglichen Transferspielerinnen, die wir bei den Frauen der Eisbären Juniors begrüßen, ist Cohen Myers. Die 23-jährige Kanadierin kommt von der Wilfrid Laurier Universität in Ontario. Dort wurde sie in den letzten vier Jahren zwei Mal Team MVP und gehört...