Swiss Ice Hockey und die SRG gehen gemeinsam in die Zukunft

Mai 17, 2022 | International

Die Swiss Ice Hockey Federation SIHF und die SRG haben den Vertrag, der die Ausstrahlungsrechte regelt, ausgebaut und bis zum Ende der Saison 2027/28 verlängert. Neu werden sämtliche Spiele der A-Nati der Frauen und Herren live bei SRF, RTS und RSI gezeigt.

Die Berichterstattung rund um die Schweizer Nationalmannschaften wird auf die kommende Saison hin stark ausgebaut. SRF, RTS und RSI übertragen neu alle Partien mit Schweizer Beteiligung live, das heisst sämtliche Heim- und Auswärtsspiele der Schweizer A-Nationalmannschaften der Frauen und Männer sowie die mit den besten vier Mannschaften aus Europa besetzte Euro Hockey Tour.

Eishockey erfährt Aufwertung

«Wir freuen uns, dass wir die Partnerschaft mit der SRG verlängern und um die Euro Hockey Tour erweitern konnten», sagt Patrick Bloch, CEO von Swiss Ice Hockey. Besonders erfreulich sei, dass ab der kommenden Saison zudem sämtliche Spiele inklusive Weltmeisterschaften der Frauen A-Nationalmannschaft ausgestrahlt werden. «Dies ist für uns und für die Entwicklung des Frauen-Eishockeys in der Schweiz ein Meilenstein.» Die Zusammenarbeit mit der SRG habe sich bewährt und garantiere den Zuschauerinnen und Zuschauern in der ganzen Schweiz Eishockey auf höchstem Niveau und in bester Qualität. «Dadurch, dass neu sämtliche Spiele der A-Nationalmannschaften live gezeigt werden, erfährt das Schweizer Eishockey rund um die Schweizer Nationalmannschaften und insbesondere das Frauen-Eishockey im Allgemeinen ganz klar eine Aufwertung», ist Bloch überzeugt.

Spitzeneishockey im Dezember

Die Teilnahme der Schweiz an der Euro Hockey Tour führt dazu, dass Mitte Dezember die besten Mannschaften Europas, Finnland, Schweden und Tschechien, in der Schweiz spielen werden. Das Turnier findet vom 15. bis 18. Dezember 2022 und vom 14. bis 17. Dezember 2023 in der Schweiz statt.

Bericht: PM SIHF

 

Weitere aktuelle Beiträge

Willkommen Cohen Myers (#31)

Jun 23, 2022

Die dritte der möglichen Transferspielerinnen, die wir bei den Frauen der Eisbären Juniors begrüßen, ist Cohen Myers. Die 23-jährige Kanadierin kommt von der Wilfrid Laurier Universität in Ontario. Dort wurde sie in den letzten vier Jahren zwei Mal Team MVP und gehört...