Titelentscheidungen im Para- und Damen-Eishockey

Mrz 17, 2023 | International

Nun geht es Schlag auf Schlag: Im Para-Eishockey treffen am Samstag im Finale die Carinthian Steelers Klagenfurt auf die Steirischen Panther Graz. In der 2. Dameneishockey Bundesliga fällt beim Finalturnier ebenfalls die Titelentscheidung. Die DEC Salzburg Eagles II gehen als leichte Favoriten ins Wochenende, an dem zudem in der European Women´s Hockey League und in der 1. DEBL die Viertelfinalentscheidungen anstehen. Alle Entscheidungen LIVE unter LIVE.eishockey.at!

Acht direkte Duelle, acht Siege – so die Ausbeute der Carinthian Steelers Klagenfurt im Grunddurchgang der Para-Meisterschaft. Wer denkt, damit stehen die Vorzeichen bereits auf Titel für die Klagenfurter, wird womöglich überrascht. Denn auch wenn die Steelers sämtliche Duelle in dieser Saison für sich entschieden, so waren diese alles andere als eine „gmahte Wiesn“. Die Titelentscheidung fällt am Samstag in einem einzigen Spiel und da kann nochmals alles passieren!

Wie auch in der 2. DEBL. Die DEC Salzburg Eagles II dominierten den Grunddurchgang mit sieben Siegen bei lediglich zwei Niederlagen in der Overtime. Im Halbfinale trifft man auf die Sportunion DHC IceCats LinzAG II, die man zweimal in dieser Saison bereits besiegen konnte, jedoch am 13. Jänner eine der beiden Overtime-Niederlagen kassierte.

Hinter den Eagles II verliefen die übrigen Duelle relativ ausgeglichen. So ist auch zwischen den Villach Lady Hawks 2 und den Red Angels Innsbruck kein Favorit auszumachen.

Die Halbfinali steigen am Samstag, das Finale und das Spiel um Platz 3 am Sonntag.

Viertelfinale in der EWHL und 1. DEBLFür eine Überraschung sorgte der HC SKP Bratislava mit seinem Viertelfinal-Pick in der European Women´s Hockey League – die Slowakinnen wählten den KSV Neuberg Highlanders, der in der Rückrunde mit sechs Siegen aus neun Spielen aufzeigte. Bratislava blickt allerdings auf eine noch stolzere Serie mit zuletzt acht Siegen in Serie. Für den KEHV Lakers geht es im Viertelfinale gegen den MAC Budapest. Die beiden bisherigen Duelle im Grunddurchgang entschieden die Ungarinnen für sich.

Die gute Nachricht in der 1. DEBL vorweg: im Finalturnier werden zwei heimische Teams vertreten sein, für zwei kommt allerdings definitiv das Aus im Viertelfinale. In diesem treffen nämlich die Villach Lady Hawks, die die Placement Round auf Platz 1 beendeten, auf die SPG Kitzbühel/Kufstein. Die EAC Junior Capitals „Flyers“ pickten als drittplatziertes Team nach der Placement Round die DEC Devils Graz.

AusblickWie geht es nach diesem Wochenende weiter? In Budapest wird bereits nächste Woche, 25./26. März, der Titel in der EWHL vergeben. Sollte das Finalturnier ohne österreichische Beteiligung über die Bühne gehen, fällt am gleichen Wochenende die Entscheidung in der Österreichischen Staatsmeisterschaft. Am 01./02. April steigt das Finalturnier in der DEBL 1.

Bericht: PM ÖEHV

 

Weitere aktuelle Beiträge

Löwinnen schliessen Qualifikation mit zwei Siegen ab

Feb 27, 2024

Die ZSC Lions Frauen gewinnen ihre letzten beiden Qualifikationsspiele und beenden den ersten Teil der Meisterschaft auf dem 2. Platz. Am nächsten Wochenende beginnen die Playoff-Halbfinals, Gegner sind die HCAP-Girls. 4:1 gegen die um den letzten Playoff-Platz...