U18 WM: ÖSTERREICH VERLIERT GEGEN SÜDKOREA NACH VERLÄNGERUNG

Sep 7, 2022 | International

Österreichs U18 Dameneishockey Nationalteam verlor das Auftaktmatch bei der Heim-WM in Radenthein trotz klarer Überlegenheit gegen Südkorea mit 2:3 nach Verlängerung.

Österreichs Damen starteten in der Nockhalle mit hohem Tempo und guten Angriffen in die Partie gegen Südkorea und prüften die starke Torfrau Inhye Jang von Beginn an.

Nach einigen guten Möglichkeiten erzielte Karolina Hengelmüller in Überzahl die 1:0-Führung (12.) für das Team von Head Coach Mario Bellina. Südkorea antwortete spät im ersten Drittel mit dem 1:1-Ausgleich durch Eunji Lee, ebenfalls im Powerplay (18.).

Danach war Österreichs U18 weiterhin überlegen, konnte diese Dominanz aber nicht in Tore ummünzen. Kurz vor dem Ende überschlugen sich die Ereignisse: Südkorea lag aus dem Nichts durch Nayeon Kim in Führung (57.). Österreich fightete zurück und stellte durch Hanna Obermayer auf 2:2 (58.).

In der Verlängerung dauerte es genau 36 Sekunden, ehe Nayeon Kim bei Drei gegen Drei mit ihrem zweiten Treffer für den 3:2-Sieg Südkoreas sorgte (61.).

Für Österreich geht das WM-Turnier am Mittwoch weiter. Im zweiten Spiel des Tages wartet das Duell gegen Polen, erneut ab 19:00 Uhr in der Nockhalle Radenthein und im Livestream auf Eishockey LIVE.

IIHF U18 WOMEN´S WORLD CHAMPIONSHIP DIVISION IB

Österreich vs. Südkorea 2:3 n.V. (1:1,0:0,1:1,0:1)
Di., 6. September 2022, 19:00 Uhr, Nockhalle Radenthein
Torschützinnen Österreich: Karolina Hengelmüller (12./PP1), Hanna Obermayer (58.)
Torschützinnen Südkorea: Eunji Lee (18./PP1), Nayeon Kim (57.,61.)

Noch zu spielen:

Polen vs. Österreich (Livestream auf Eishockey LIVE)
Mi., 7. September 2022, 19:00 Uhr

Österreich vs. Chinesisch Taipeh (Livestream auf Eishockey LIVE)
Fr., 9. September 2022, 19:00 Uhr

Dänemark vs. Österreich (Livestream auf Eishockey LIVE)
So., 11. September 2022, 18:00 Uhr

Bericht: PM ÖEHV

 

Weitere aktuelle Beiträge