Wackeliger Saisonstart

Okt 24, 2022 | Weitere Frauen-Ligen

Endlich war er da der lang ersehnte erste Spieltag der neuen Saison.

Bietigheim leider krankheitsbedingt mit einem Rumpfkader von neun Spielerinnen angetreten, Mannheim mit 18+2 auf der Platte. Spielstart. Ein erstes Drittel zum Vergessen aus Mannheimer Sicht.

Bietigheim wurde laufen gelassen und vor dem Tor allein, so kam es wie es kommen musste und Bietigheim führte im ersten Drittel mit 0:2 und es ging mit einem 2:3 in die erste Pause.

Die Gesichter der Trainer, vorsichtig ausgedrückt, not amused. Jedenfalls schien die Ansprache gewirkt zu haben und Mannheim kam etwas konsequenter aus der Kabine, um nach gespielten 30 Sekunden den Ausgleich herzustellen und bis Drittelende den Stand von 7:3 auf die Uhr zu setzen.

Im letzten Drittel gab es noch ein Tor von Bietigheim und deren drei von Mannheim zum Endstand von 10:4.

Kurzes Fazit:

es gibt noch viel zu tun wenn man in der Runde gut abschneiden möchte. Kleiner Fakt am Rande, die zehn Tore auf der Habenseite wurden von zehn verschiedenen Spielerinnen erzielt.

Zur WOMAN OF THE DAY wurde auf Seiten Bietigheims Vanessa Strom für eine tolle Leistung im Tor und auf Mannheimer Seite, Rookie Lilien Kirchner für ein sehr starkes erstes Spiel im Seniorenbereich.

Bericht: PM Mad Dogs Mannheim Frauen 1b
Foto: Mad Dogs Mannheim Frauen 1b

 

Weitere aktuelle Beiträge