Women’s League: Vier Teams spielen um den Meistertitel

Mrz 12, 2022 | International

Heute Samstag starten die Playoffs der Women’s League mit den Halbfinals. Qualisieger ZSC Lions Frauen treffen auf Bomo Thun. Titelverteidiger HC Ladies Lugano spielt gegen die Neuchâtel Hockey Academy.

Das nächste Saison-Highlight des Schweizer Frauen-Eishockeys steht vor der Tür. Am Samstag, 12. März, starten die Playoffs mit den Halbfinals. In zwei Best-of-3 Serien werden die beiden Finalisten ermittelt:

ZSC Lions Frauen (1.) vs. EV Bomo Thun (4.)

Head to Head 2021/22

25.09.2021       Bomo Thun vs. ZSC Lions          1:3
10.10.2021       ZSC Lions vs. Bomo Thun          4:0
30.10.2021       Bomo Thun vs. ZSC Lions          2:1
28.11.2021       ZSC Lions vs. Bomo Thun          2:1
09.01.2022       Bomo Thun vs. ZSC Lions          1:3

Topscorer Regular Season

Rüegg Dominique (ZSC Lions)                52 Punkte
Zimmermann Laura (Bomo Thun)          39 Punkte

Key Fact

Es kommt zur Neuauflage des selben Halbfinals der Saison 2020/21. Damals gewannen die ZSC Lions Frauen die Best-of-5 Serie klar mit 3-zu-0 Siegen. Den Berner Oberländerinnen gelang in den drei Partien gerade mal ein Tor. Kann Bomo Thun in dieser Saison offensiv den Qualisiegerinnen aus Zürich mehr entgegen setzen? In den Top 10 der Scorerliste finden sich neben Laura Zimmermann (3.) mit Betty Jouanny (9.) und Stefanie Marty (10.) jedenfalls noch zwei weitere Thunerinnen. Und neben Dominique Rüegg (2.) mit Sinja Leemann (6.) «nur» eine weitere Zürcherin.

HC Ladies Lugano (2.) vs. Neuchâtel Hockey Academy (3.)

Head to Head 2021/22

25.09.2021       HC Ladies Lugano vs. Neuchâtel Hockey Academy         6:0
10.10.2021       Neuchâtel Hockey Academy vs. HC Ladies Lugano         0:8
30.10.2021       HC Ladies Lugano vs. Neuchâtel Hockey Academy         4:1
28.11.2021       Neuchâtel Hockey Academy vs. HC Ladies Lugano         3:0
09.01.2022       HC Ladies Lugano vs. Neuchâtel Hockey Academy         5:2

Topscorer Regular Season

Morin Sidney (HC Ladies Lugano)                       58 Punkte
Larose Coralie (Neuchâtel Hockey Academy)     32 Punkte

Key Fact

Die Revanche des Cupfinals vom 6. März in Huttwil. Da war es eine klare Sache zugunsten der Titelverteidigerinnen aus Lugano. Und auch die Saisonbilanz spricht mit 4-zu-1 Siegen und einem Torverhältnis von 23:6 eine klare Sprache. Doch die Playoffs haben eigene Gesetze. Die Schlüsselfrage für den Aussenseiter: Kann Neuchâtel die amerikanische Olympiasiegerin von 2018, Sidney Morin, aus dem Spiel nehmen? Die Liga-Topscorerin hat alleine in den fünf Duellen gegen die NHA 13 Punkte erzielt. Und das als Verteidigerin …

Reinach und Thurgau in den Playouts

Die Thurgau Indien Ladies (5.) und der SC Reinach (6.) spielen die Playouts. Die beiden Teams machen ebenfalls in einer Best-of-5 Serie aus, wer in die Ferien darf und wer in die Liga-Qualifikation gegen den Vizemeister der SWHL-B muss. Der Meister der SWHL-B steigt direkt auf. Dort duellieren sich im Final der SC Langenthal und die HC Ambri-Piotta Girls.

GAME CENTER

Bericht: PM SIHF

 

Weitere aktuelle Beiträge

Willkommen Cohen Myers (#31)

Jun 23, 2022

Die dritte der möglichen Transferspielerinnen, die wir bei den Frauen der Eisbären Juniors begrüßen, ist Cohen Myers. Die 23-jährige Kanadierin kommt von der Wilfrid Laurier Universität in Ontario. Dort wurde sie in den letzten vier Jahren zwei Mal Team MVP und gehört...